Ganztagsschule

Die Helene-Lange-Schule ist in der Sek I eine gebundene Ganztagsschule mit einer Fünf-Tage-Woche. Seit 2014 haben alle SchülerInnen ab Jahrgang 5 (aufsteigend bis Jg. 10) an mehr als drei Nachmittagen verpflichtenden Unterricht bis 15.45 Uhr. Die SchülerInnen der Bigband- bzw. Sportklassen haben durch die verpflichtende AG automatisch an allen Nachmittagen von Montag bis Donnerstag bis 15.45 Uhr Unterricht. Alle anderen SchülerInnen nehmen am AG-Angebot am Dienstagnachmittag teil. 

Elemente des Ganztagsbereichs

Beispiel für den Stundenplan einer 5. Klasse

UhrzeitMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
08.00-09.30Mathe Deutsch Sport individueller Wochenplan Naturwissenschaften 
09.30-09.50Pause PausePausePausePause
09.50-11.20Gesellschaftslehre Englisch Mathe Deutsch Musik 
11.40-13.10Naturwissenschaften individueller Wochenplan Werte und Normen Arbeit Wirtschaft Technik Klassenrat Sozialtraining 
13.10-14.15MittagessenMittagessenMittagessenMittagessenMittagessen
14.15-14.45Kunst ArbeitsgemeinschaftDeutschGesellschaftslehre  

Offener Beginn

Die Schule fängt täglich um 7.30 Uhr mit dem „Offenen Beginn“ an. Diese halbe Stunde ermöglicht den SchülerInnen einen allmählichen Einstieg in den Unterrichtstag. Sie dient entweder dem gemeinsamen Spiel oder Gesprächen, kann aber auch zur Erledigung schulischer Aufgaben genutzt werden. Die SchülerInnen, die dieses Angebot wahrnehmen, werden im fünften Jahrgang von einer Lehrkraft betreut.

Das Mittagessen

Die SchülerInnen der Sekundarstufe I nehmen am gemeinsamen Mittagessen teil, das in Jahrgang 5 klassenweise von einer Lehrkraft betreut wird. Ziele des gemeinsamen Essens sind neben der Pflege sozialer Kontakte die Vermittlung von Esskultur und die Entwicklung eines Bewusstseins für gesunde Ernährung.

Mittagspausen

An allen Tagen gibt es von 13.30 Uhr bis 14.15 Uhr offene Angebote und feste Mittagswerkstätten aus folgenden Bereichen:

  • Sport / Spiel / Bewegung
  • musisch-kultureller Bereich
  • handwerklich-praktischer Bereich
  • neue Medien

Diese werden in folgenden Räumlichkeiten angeboten: Werkstätten, Computerraum, Musikräume, Kunsträume, Freizeiträume, Bibliothek, Sporthallen.

Durch diese Angebotspalette sollen die Schülerinnen und Schüler optimale Erholungsmöglichkeiten erhalten. Darüber hinaus können sie auf diese Weise verschiedene Formen der Freizeitgestaltung kennen lernen und ausprobieren, des weiteren können sie ihre sozialen Kontakten erweitern.

Freizeitangebote werden von den LehrerInnen und den pädagogischen MitarbeiterInnen vorgehalten, ebenso können SchülerInnen und Eltern Angebote machen. Außerschulische Organisationen sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Individueller Wochenplan (IWO-Stunden)

In den drei bzw. vier wöchentlichen IWO-Stunden bearbeiten die SchülerInnen Aufgaben ihres individuellen Wochenplans und üben und vertiefen so den Unterrichtsstoff bzw. erarbeiten Weiterführendes nach eigener Zeiteinteilung. Um den Schülerinnen und Schülern bestmögliche Hilfestellungen zu ermöglichen, werden diese Stunden von den Fachlehrkräften Mathematik, Englisch und Deutsch betreut.

Klassenratsstunde

In der wöchentlichen Klassenratsstunde, die es in allen Jahrgängen der Sek I gibt und die von beiden KlassenlehrerInnen betreut wird, werden in erster Linie Fragen des sozialen Miteinanders, Ausflüge oder Projekte sowie Organisatorisches besprochen.

Sozialtraining

Die SchülerInnen des 5. Jahrgangs haben außerdem eine Stunde Sozialtraining in der Woche. Dieses Training wird von einer Sozialpädagogin und einer Klassenlehrerin bzw. einem Klassenlehrer durchgeführt.

Arbeitsgemeinschaften

Alle SchülerInnen, die nicht in der Bigband- bzw. Sportklasse sind, haben am Dienstagnachmittag die Gelegenheit, an einer Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen. Die Teilnahme an einer AG ist freiwillig. Ist jedoch die Entscheidung für eine AG getroffen worden, bindet diese die SchülerInnen für ein Halbjahr. Die Fachbereiche bieten in Zusammenarbeit mit dem Ganztagsteam AGs aus allen Bereichen an. Durch die AG-Dauer (90 Minuten) bietet sich die Möglichkeit, außerschulische Lernorte aufzusuchen bzw. außerschulische Organisationen zu integrieren.

Damit die AGs für die SchülerInnen eine größere Terminflexibilität zulassen, können diese ggf. auch als Projekte, Exkursion oder Wochenendveranstaltung angeboten werden.

20.03.2017

Impressum

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de