Chronik

Am Samstag den 7.12. sang der Oldenburger Jugendchor im Rahmen der weihnachtlichen Kulturtage in Syke sein diesjähriges Weihnachtskonzert. Los ging es um 13.00 Uhr mit einer finalen Probe an der Helene-Lange-Schule. Schnell wurden noch Notenständer und ein E-Piano eigepackt, denn um 14.00 Uhr wartete der Bus, der uns nach Syke brachte. Die Christuskirche wurde vom Weihnachtsmarkt eingerahmt, sodass die Weihnachtsstimmung greifbar war. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer*innen gesundheitlich angeschlagen waren, präsentierte der Chor sich von der besten Seite. Kraftvoll wurde die tolle Akustik gefüllt, die aber auch zu zarteren Klängen einlud. Ein 40 minütiges abwechslungsreiches Programm wurde in der gut gefüllten Kirche mit anhaltendem Applaus honoriert. 

Damit dieses Konzert möglich wurde, ist der Oldenburger Jugendchor auch dieses Jahr auf Probenfahrt nach Alhorn gefahren, dabei auch viele Schüler*innen der Helene-Lange-Schule. Auf den Probenfahrten verbesserte sich nicht nur der Gesamtklang des Chores, sondern wir lernten uns auch untereinander viel besser kennen. Aus den Chormitgliedern, die sich einmal pro Woche  zum Proben treffen, werden Freunde mit denen man gerne Zeit verbringt und das auch außerhalb der Probenzeit. Auch beim abendlichen Beisammensein wurden noch einige Lieder angestimmt.

Im Rahmen des Weihnachtskonzertes am - 12.12. ab 18.30 Uhr an der HLS - ist noch einmal ein kleiner Ausschnitt aus dem aktuellen Programm zu hören. Ein weiterer Ausschnitt wird am 24.12. um 16.30 Uhr in der Lambertikirche präsentiert.    

Helene-selbstgemacht

Die Schülerfirma Helene-selbstgemacht bietet Ihnen für jeden Anlass z. b. (Geburtstage, Seminare) verschiedene Sorten an Kuchen, Gebäck, belegte Brötchen und Snacks sowie auch sehr leckeren Finger-Food an. 

Wir übernehmen auch die Reinigung und Pflege der Wäsche wie Kittel, Trikots, Handtücher und Geschirrtücher innerhalb der Schule.

Bei besonderen Wünschen sprechen Sie uns gerne an!

Immer Mittwochs & Freitags 

Bestellungen an:

Helenes Shop
Klasse 11/12 Raum: A004
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helene-Lange-Heft

Aufruf zur Beteiligung:
Im Schuljahr 2020/2021 feiert die Helene-Lange-Schule ihr 30-jähriges Bestehen. Für uns ist das ein Anlass, einen Blick auf die Geschichte unserer Schule und ihre Namensgeberin zu richten. Eine Gelegenheit, mit Bezug auf die Ideen Helene Langes Bilanz zu ziehen und ein paar Einschätzungen für die Zukunft zu wagen.
Eine Festschrift - "Das Helene-Lange-Heft" - soll all diese Gedanken bündeln und der Schulöffentlichkeit zugänglich machen. Nicht nur die Klassen und Kurse der HLS sind eingeladen, sich zu dem Angesprochenen Gedanken zu machen, Recherchen zu unternehmen und Beiträge zu erarbeiten, sondern auch Kolleg*innen, Ehemalige, Eltern, Unterstützer*innen und Freund*innen der HLS.
Möchten Sie sich/Möchtest du dich am "Helene-Lange-Heft" mit einem Beitrag beteiligen? Gerne! Gedichte, Texte, Fotos, Zeichnungen und Statistiken – alles, was für eine Veröffentlichung geeignet ist, ist willkommen. Schreiben Sie/Schreibe an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Einsendeschluss ist der 2. 2. 2020.

Unsere diesjährige Päckchensammlung für die Oldenburger Tafel ist wieder gut angelaufen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben schon zahlreiche liebevoll verpackte Geschenke in die Kartons vor das Sekretariat gelegt. Aber sicherlich werden es noch mehr!  Bis zum 12. Dezember können die Geschenke, die über die Oldenburger Tafel an Kinder und Jugendliche in Oldenburg verteilt werden, noch abgegeben werden. Am 13. Dezember werden sich die Klassensprecher*innen des 5. Jahrgangs auf den Weg machen, um die Sammlung an die Tafel zu überreichen.

Seit den Herbstferien wird unser HLS-Labor tatkräftig von 7 Schüler*innen aus dem 10. Jahrgang unterstützt! Für den Labortag „Der DNA auf der Spur“ verwenden wir verschiedene Chemikalien, die in der Vorbereitung in kleine Reaktionsgefäße gefüllt werden müssen. Nun verbringen Eva, Nele, Friederike, Mert, Titus und Dominik aus der 10c zweimal in der Woche einen Teil ihrer Mittagspause in unserem Labor, um Desoxyribose-Lösung, Natronlauge usw. zu pipettieren und die Labortische vorzubereiten. Dabei haben sie sich mittlerweile zu richtigen Profis im Umgang mit der Mikropipette entwickelt! Auch dank ihrer Hilfe können wir den Labortag „Der DNA auf der Spur“ nicht nur für die 11. Klassen der HLS, sondern auch für andere Schulen im Umkreis erfolgreich anbieten. Wir danken den Schüler*innen also ganz herzlich für ihre tolle Mithilfe und freuen uns auf weiterhin fleißiges Pipettieren!

Wiebke Eckel und Anne Büring

Am Freitag, den 15.11.2019 hat die Klasse 7a und die Band "B202" an einem musikalischen Austausch mit der Bigband der KGS Rastede teilgenommen. 

Als Erstes haben wir die Schüler*innen der Bigband begrüßt und unser stellvertretender Schulleiter Herr Hummerich hat sie willkommen geheißen. Danach haben wir und "B202" unser Können gezeigt, indem wir der Bigband auf unseren Instrumenten ein kleines Konzert gegeben haben. Nun gab es erst einmal eine Erholungspause, in der wir den Schüler*innen der KGS unsere Schule vorstellten. In dieser kurzen Pause haben wir vieles über die KGS und über die Schüler*innen erfahren. Während sich die Bigband auf ihr Vorspiel vorbereitete, hat unsere Klassenlehrerin Frau Vogt eine kleine Tanzstunde zu Mambo No. 5 gegeben. Das können wir gerne bald wiederholen. Nach der kleinen Tanzeinlage ging es weiter mit dem Vorspiel der Bigband und wir staunten sehr, was die Schüler*innen alles konnten. Anschließend probten wir mit unseren Instrumentallehrer*innen in den Instrumentengruppen an zwei Stücken. Hier haben wir an den Feinheiten herumgeschraubt und sind zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Nach der Pause haben wir dann mit allen zusammen die Stücke „Welcome To The Jungle“, „Mambo No. 5“, „Tequila“, „Schrei nach Liebe“, „Peter Gunn“ und „Happy“ durchgespielt und stellten fest, dass wir zusammen schon richtig gut klingen.  Zum Ausklang haben wir gemeinsam in der Mensa gegessen und uns dann von unseren Gästen verabschiedet. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Madita und Wolke (7a)

Am 07.11.2019 beteiligte sich der Oldenburger Jugendchor mit zahlreichen Schüler*innen der HLS am Benefizkonzert zu Gunsten des Mädchenfonds des Kinderhilfswerks "Plan International". Mit Hilfe der Spenden werden weltweit Projekte gefördert,  die sich für die Chancen und Rechte von Kindern engagieren. Am Konzertabend sind so stattliche 2000€ gesammelt worden! 

Neben dem Oldenburger Jugendchor traten drei weitere Chöre auf und so kam es, dass trotz des herbstlichen Wetters die Peterkirche bis auf den letzten Platz gefüllt war. In der imposanten Akustik wurde ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm präsentiert. Vor der Renaissance bis zur Moderne waren verschiedene Epochen, aber auch verschiedene Genres vertreten. Nicht zu kurz kamen auch klangliche Apelle für ein friedliches Miteinander und eine nachhaltige Lebensweise. 

Eindrucksvoll intonierten alle Sänger*innen zum Schluss den Friedenskanon: 

Nach dieser Erde wäre da keine,

die eines Menschen Wohnung wär.

Darum Menschen achtet und trachtet,

dass sie es bleibt.

Wem denn wäre sie ein Denkmal,

wenn sie still die Sonn‘ umtreibt.

Dank aus Nicaragua

Die Schüler*innen aus dem jetzigen 7. Jahrgang haben sich im letzen Schuljahr in Gesellschaftslehre mit dem Thema Kinderrechte beschäftigt. Außerdem wurde die Situation von Kindern in verschiedenen Ländern thematisiert. An einem Tag haben die damals Sechtsklässler den Tag auf der Straße verbracht. Durch kleine Dienstleistungen, wie Schuheputzen, kleine Präsente oder künstlerische Vorführungen sammelten die Schüler*innen an zwei Tagen etwa 1500,- €. Dieser Aktionstag fand in Kooperation mit dem Nicaragua-Verein Oldenburg statt, der auch das Stipendiatenprojekt organisiert, an dem fast jede Klasse der HLS teilnimmt. Dabei übernimmt jeweils eine Klasse die Patenschaft für ein Kind in dem Dorf San Francisco Libre in Nicaragua. Durch die vielen Spenden der Passanten in Oldenburg konnten jetzt in San Francisco Libre für die Bibliothek viele neue Kinderbücher angeschafft werden. Vielen Dank an alle engagierten Schüler*innen und Spender*innen.
Seite 1 von 52

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
  • Freitag  8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr