Projekte und Initiativen

Die Klimabotschafter*innen der Jahrgänge 5-11 besuchten das Klimahaus und erkundeten anhand einer Reise entlang des 8. Längengrades die verschiedenen Klimazonen. Sie erfuhren, wie sich der Klimawandel in den Ländern dort bemerkbar macht und wie die Menschen mit dem Klimawandel umgehen müssen.

Besuch beim großen Bruder: Am 09.01.2018 fiel ein Zug um 6:58 Uhr nach Osnabrück aus. Das war unserer. Wir fuhren dann etwas früher ab und kamen deshalb pünktlich um halb Elf in Düsseldorf an. Anschließend nahmen wir Taxen zum Handelsblatt in der Kasernenstraße 67.
Hier wurden wir vom Chefkorrespondenten Dieter Fockenbrock empfangen. Mit weiteren Mitarbeitern des Handelsblattes besprachen wir den Handelsblatt Newcomer, unsere Fragen, Wünsche, Eindrücke, Kritik und Ideen. Zuvor überraschte uns die Tatsache, dass der Newcomer eine ähnliche Auflage wie das Handelsblatt selbst hat, nämlich über 100.000 Exemplare. Im August erscheint bereits die fünfzigste Ausgabe des Newcomers und wir wollen dieses Jubiläum feiern. 
Weiterhin holte sich das Handelsblatt Jugendportal „Orange“ Feedback von uns ein, da sie ihre Zielgruppe besser verstehen und ihr Angebot optimieren wollen. Im Nebenraum erwartete uns ein üppiges Fingerfood-Buffet. Sehr beeindruckend war die abschließende Führung von Herrn Fockenbrock durch die Redaktionsräume. Er erklärte uns auch die Tätigkeiten der einzelnen Mitarbeitergruppen.
Nach der Verabschiedung um 14:30 Uhr machten wir uns zu einem längeren Stadtbummel auf und trafen uns pünktlich zur Abfahrt am Bahnhof. Der Zug ist sogar planmäßig abgefahren. Ob wir auch pünktlich um 20:28 Uhr in Oldenburg ankommen werden, wissen wir zum Zeitpunkt der Textproduktion allerdings noch nicht.

Am Montag, den 4.12.2017 nahmen 6 Schülerinnen der Anti-Rassimus AG an dem Landestreffen der "Schulen ohne Rassismus - Schulen mit Courage" Niedersachsen teil. Bereits früh morgens ging es mit dem Zug nach Hannover. Ein paar Schüler der OBS Eversten waren auch mit dabei. Im Hotel Wienecke angekommen ging es dann direkt an die Anmeldung und das Einschreiben für die angebotenen Workshops. Man konnte einen Workshop vormittags und einen nachmittags wählen. Nach einigen einleitenden Vorträgen (z. B. von unserem neuen Kultusminister Hendrik Tonne) wurden die informativen und lehrreichen Workshops durchgeführt. Hierbei ging es darum, wie Demokratie und Menschenrechte in der Schule gestärkt werden können und wie man Rechtspopulismus bekämpfen kann. Nach einer stressigen Mittagspause ging es auch schon in den zweiten Workshopteil. Hier stellten die Schülerinnen das Projekt "Jîyana Nû – Neues Leben" vor und lernten die Projekte anderer Schulen kennen.

Aufruf zur Vereinsgründung

Engagierte Schülerinnen und Schüler sowie motivierte Lehrerinnen und Lehrer pflegen schon seit vielen Jahren partnerschaftliche Beziehungen zu Schulen in Port Elizabeth, Südafrika. Wir wollen unserer Arbeit nun eine tragfähigere Struktur geben und laden zur Gründungsversammlung des Vereins „Partnerschaft schafft Energie - partnership creates power“ ein:

Montag, 11. Dezember um 19 Uhr im Raum 201 (Klassenraum 8a)

 

Letzte Änderung am Freitag, 01 Dezember 2017 09:58

T-Shirts aus dem Schulshop

Ab sofort gibt es T-Shirts mit HLS Logo online zu kaufen. Mehrere unterschiedliche Modelle und Farben stehen zur Auswahl. Immer wieder gab es Nachfragen nach HLS T-Shirts und so haben wir uns entschieden, in Zusammenarbeit mit „Helenes Shop“, endlich welche anzubieten. Die Shirts können hier bequem online über „Helenes Onlineshop“ bestellt und bezahlt werden.

Hier noch eine kurze Beschreibung des Bestellvorgangs:
Wir haben uns erst einmal für eine Sammellieferung entschieden, damit keine Versandkosten für die KäuferInnen entstehen. Deshalb muss aber leider ein Bestellzeitraum festgelegt werden. Die SchülerInnen können ab sofort bis zum 21.12.2017 die Kleidung bestellen. Die Überweisung müssten bis zum 31.12.2017 per Überweisung erfolgen. Nach der Prüfung der Zahlungseingängen, wird die Kleidung bestellt und dann wahrscheinlich Ende Januar / Anfang Februar 2018 geliefert. Die SchülerInnen des Helenes Shop werden die bestellte Kleidung sortieren und den entsprechenden SchülerInnen verteilen. 

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 November 2017 16:35

Oldenburg dreht ab - die HLS ist wieder dabei

Bereits zum vierten Mal nahm die Helene-Lange-Schule mit ca. 30 weiteren Oldenburger Schulen am Aktionstag „Oldenburg dreht ab“ teil:

Wie jedes Jahr blieben das Gebäude und die Pausenhalle zu Schulbeginn abgedunkelt, nur einige Kerzen und Solarlampen leuchteten den Weg in die meist dunklen Klassenräume. Das stimmte die Kinder ein auf das heutige Thema, bei dem sich die Schüler*innen mit Themen zum Fairen Handel und allgemein zum ressourcenschonenden Lebensstil beschäftigten. Die Globale Perspektive bei Fairem Handel nahm vor allem der 6. Jahrgang in den Blick, dessen Schülerinnen und Schüler sich den ganzen Tag im Schokoladenprojekt mit dem Thema der Kakao- und Schokoladenherstellung beschäftigten. Dabei wurde die Klasse 6B auch vom Oberbürgermeister Jürgen Krogmann besucht, der die Schirmherrschaft über den Aktionstag übernommen hatte. Erfahren konnte er hier etwas über die Arbeitsbedingungen der Kinder und Erwachsenen in einem Kakaodorf in der Elfenbeinküste. Andere Klassen erforschten ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck oder erlebten mittels einer begehbaren Landkarte die weltweiten Ungerechtigkeiten der Verteilung von Ressourcen, Energie, Reichtum und Beitrag zum Klimawandel.

Der große Dank geht an alle Kolleginnen und Kollegen sowie das Hausmeisterteam, die mitgeholfen haben, dass wir an diesem Tag ein kreatives und lebendiges Zeichen setzen konnten für den Klimaschutz und einen fairen Lebensstil. Zusätzlich bedeuten unsere Bemühungen bares Geld für die Schule, denn für das Jahr 2016 erwarten wir wieder eine Ausschüttung von über 4000 Euro aus dem „abgedreht?!-Projekt“.

Letzte Änderung am Sonntag, 19 November 2017 18:42

Für die große Beteiligung und Unterstützung, den tollen Einsatz beim Lauf und die Mitarbeit in der Vorbereitung und Durchführung allen beteiligten Schüler*innen, Lehrer*innen, der Schulleitung, den Eltern, Sponsoren und allen weiteren Unterstützer*innen ein großes Dankeschön. 

Letzte Änderung am Freitag, 10 November 2017 20:30

HLS bleibt weiterhin Umweltschule

Seit vielen Jahren ist die Helene-Lange-Schule Umweltschule und hatte sich auch 2015 wieder um diese Zertifizierung beworben. Die zwei Handlungsfelder Zirkus und KlimabotschafterInnen wurden in der Zeit von 2015-2017 dokumentiert und weiterentwickelt. Am 13.September war es dann soweit. Sonja Boeckmann und Dirk Wolf konnten zusammen mit den Schülerinnen Mira und Sophie die Auszeichnung zur Umweltschule in Empfang nehmen. Als sichtbares Zeichen wird die bekannte Fahne demnächst im Windfang des Haupteingangs hängen. Im neuen Projektzeitraum 2017 bis 2019 wird sich die HLS wieder bewerben, ein Mangel an Projekten zum Globalen Lernen gibt es wahrlich nicht an unserer Schule. So gehen wir diesmal ins Rennen mit dem gerade entstehenden Schulgarten und dem langjährigen Projekt Südafrika AG. Viel Erfolg wünschen wir allen Teilnehmenden.

Seite 1 von 6

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Do 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
    • Fr. 8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr
  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de