Happy 50!

10 September 2018

Wow! Mittlerweile sind schon 50 Ausgaben des Handelsblatt Newcomers erschienen. Aber wie entsteht die Zeitung eigentlich? Wir erzählen’s euch.

Die Artikel im Handelsblatt Newcomer schreiben verschiedene Personen: Redakteure vom Handelsblatt, Wissenschaftler vom Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) und wir, die Schülerredaktion. Wir sind insgesamt 15 Schüler der Helene-Lange-Schule in Oldenburg. Im Rahmen einer AG treffen wir uns einmal im Monat beim IÖB, um Themen zu entwickeln und die Newcomer-Ausgabe, die gerade in Arbeit ist, zu besprechen. Dabei prüfen wir, ob die Texte leicht verständlich und alle aus Schülersicht wichtigen Infos enthalten sind.

Ein Highlight unserer Redaktionsarbeit ist der jährliche Besuch bei unserem großen Bruder, dem Handelsblatt in Düsseldorf. Dort haben wir die Chance, in großer Runde mit den Kollegen beim Handelsblatt allgemeine Fragen zu klären sowie Gedanken, Wünsche und Kritik zum Handelsblatt Newcomer zu äußern.

Bei unserem letzten Besuch haben wir außerdem erfahren, wie täglich die Ausgaben der Wirtschaftszeitung entstehen: von den ersten Konferenzen am Morgen über die Planung der Seiten und des Layouts bis zum Korrekturlesen und Verschicken der Daten an die Druckerei. Auch haben wir gemeinsam mit dem Leiter des Onlineportals „Orange by Handelsblatt“ überlegt, wie das Portal seine Zielgruppe – Schüler und Studenten – noch besser erreichen kann.

Alles in allem finden wir die Arbeit in der Schülerredaktion sehr interessant. Wir lernen nicht nur, ein Gespür für Themen zu entwickeln, sondern auch Teamwork, Planung und Organisation.