Der CSD bleibt auch an der HLS sichtbar

19 Juni 2020

Das gesellschaftliche Leben und schulische Leben ist in den letzten Wochen durch das Corona-Virus auf den Kopf gestellt worden – es herrschen weiterhin Abstandsregeln und Veranstaltungsverbote, die es in diesem Jahr leider verhindern, dass der CSD Nordwest am 20.06. stattfindet. Doch die HLS zeigt sich auch 2020 sichtbar:

Die Schüler*innen der A.G. für Akzeptanz und Gleichberechtigung haben aus Solidarität zum CSD Nordwest das Schulgebäude mit einer Regenbogenflagge beflaggt.

Diskriminierung und Ausgrenzung von LGBTQI+ ist immer noch Alltag und droht gerade in Krisenzeiten, z.B. in den USA sowie in Polen, noch deutlicher zum Vorschein zu kommen. Aktuell trauen sich laut einer Studie der Europäischen Union für Grundrechte auch im Jahr 2020 immer noch die Hälfte der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*menschen und Intersexuellen nicht, ihre Sexualität sowie Identität offen auszuleben.

Die wichtigen und bedeutenden Fortschritte spiegeln sich auch in Deutschland nur sehr langsam in der Lebenswirklichkeit von LGBTQI*-Menschen wider.

Als A.G. für Akzeptanz und Gleichberechtigung zeigen wir deswegen im Namen unserer Schule Flagge und bleiben sichtbar!