Deutsch

Jugend debattiert an der HLS 2020

Am 13. Dezember 2019 wurde an der Helene-Lange-Schule der Wettbewerb „Jugend debattiert“ durchgeführt.

Ca. 40 Schüler*innen haben am Schulwettbewerb teilgenommen. In der Altersgruppe I (Sek I) wurde in drei Runden (Qualifikation, Halbfinale, Finale) über nachfolgende Fragen miteinander debattiert: 

1.   Soll in der Schule ein Fach „ökologisches Verhalten“ eingeführt werden?

2.   Soll an der Helene-Lange-Schule in Jahrgang 8 eine „schülergestaltete Herausforderung“ eine Klassenfahrt ersetzen?“ 

3.   Sollen Innenstädte für große Geländewagen (SUV) gesperrt werden?

Auch für die Oberstufe (Altersgruppe II) wurde ein Wettbewerb organisiert, zwar deutlich kleiner und mit weniger Teilnehmern, aber auch dort wurde eine interessante Finaldebatte zum Thema „Sollen Jugendoffiziere der Bundeswehr auch an unserer Schule für den Dienst in der Bundeswehr werben?“ geführt. Obwohl das Niveau dort höher war, konnten wir aus der SEK I der spannenden Debatte trotzdem super folgen und haben sogar einiges dazu gelernt!

Insgesamt wurde an diesem Tag viel über die Themen diskutiert und in einigen Fällen wurden sogar Kompromisse geschlossen. Im Eifer des Gefechts wurde aber natürlich nicht die Höflichkeit vergessen und so hatten alle viel Spaß! 

Obwohl letzten Endes nur vier Schüler*innen sich für den Regionalwettbewerb qualifiziert haben (Jorina Meyer 9a, Friederike Zaehle 10c, Emma Borghardt Jg. 13 und Arne Beckmann Jg. 13), sind wir alle Gewinner, an dieser Erfahrung teil gehabt zu haben.

Endes des Jahres 2020 ist es wieder soweit und wir hoffen auf rege Teilnahme! 

Nele Schlüter 

Drucken