Mathematik

Landesrunde der Mathematikolympiade


Wie schon im letzten Jahr, gelang es Taalke aus der 7a auch in diesem Jahr zur niedersächsischen Landesrunde der Mathematik-Olympiade eingeladen zu werden. Das ist schon einmal ein Riesenerfolg, denn von den rund 5500 Schüler*innen der Klassenstufen 5 bis 13, die sich in ganz Niedersachsen beteiligt hatten, durften nur 300 an dieser Runde teilnehmen.

Ganz anders als sonst war allerdings die Durchführung. Hatte Taalke im letzten Jahr noch eine schöne Reise nach Göttingen unternehmen können, um dort die Aufgaben mit den anderen für Mathe begeisterten Schüler*innen in einem Raum zu lösen, so musste sie sich letzte Woche am Donnerstag und Freitag die Aufgaben herunterladen, zu Hause bearbeiten und die Ergebnisse hochladen. Und auch die Siegerehrung erfolgte digital am letzten Sonntag ab 15:00 Uhr.

Nach einem Beispiel einer Aufgabe für den Jahrgang 7, verschiedener Grußworte, zum Beispiel von Professor Luke, einem Dekanatsmitglied Mathematik der Uni Göttingen, einem virtuellen Rundgang durch die Räumlichkeiten, wo die Veranstaltung eigentlich hätte stattfinden sollen, und einigen Klavierstücken von Mozart war es endlich so weit: die Preisverleihung begann!

Zunächst wurden die Schüler*innen genannt, die nur ganz knapp an der Bronzemedaille vorbeigerauscht waren – Taalke war nicht dabei.
Dann kamen die Schüler*innen, die tatsächlich eine Bronzemedaille erreicht hatten – Taalke war nicht dabei.

Aber dann.....

Taalke Preis


Taalke mit Urkunde

Taalke, herzlichen Glückwunsch zur Silbermedaille und dieser super Leistung

Drucken