Fachbereiche

Hier finden Sie aktuelle Berichte über die Arbeit in den Fachbereichen ....

Bei schönstem Wetter und optimalen Ruderbedingungen nahmen am 20.06.2018 acht Mannschaften der Helene-Lange-Schule an der zehnten Ausgabe der Oldenburger Schulregatta teil.  Mit 96 angemeldeten Schülern und Schülerinnen konnte die Regattaleitung um Timm Wöltjen (Uni Oldenburg) und Steffen Oldewurtel (Helene-Lange-Schule) ein gutes Meldeergebnis erzielen. In gesteuerten Gig-Doppelvierern stellten sich die Mannschaften dem Starter und absolvierten ihre Vorläufe und Final-Rennen in spannenden Duellen von jeweils zwei Booten über 373m auf der Hunte. 

HLS-Labor

Der DNA auf der Spur: Nachdem wir in diesem Schuljahr die restlichen Gelder für das Labor eingeworben haben und alle Geräte gekauft haben, die wir für die anvisierten Labortage benötigen, haben wir es kurz vor Ende des Schuljahres gerade noch geschafft, den ersten Thementag des HLS-Labors in Kooperation mit der Uni Oldenburg durchzuführen.

Bevor die erste Gruppe am 6.6.2018 loslegen durfte, suchten sich alle erst einmal einen passenden nagelneuen Laborkittel aus. Wenig später gingen die Schüler und Schülerinnen der Klasse 11 b in einen gründlich vorbereiteten NW-Fachraum, der Laborgeräte und Materialien für 12 Gruppen vorhielt. Dann wurde über 6 Schulstunden intensiv gelernt und praktisch gearbeitet. Zunächst wurde der Umgang mit dem wichtigsten Gerät in Laboren eingeübt, der Mikropipette. Nach einer kurzen theoretischen Einführung zur Geschichte der DNA wurde diese untersucht. Aus Kidneybohnen wurde die Erbinformation in mehreren Schritten gewonnen. Nachdem erfolgreich die DNA extrahiert wurde, untersuchten die Gruppen die einzelnen Bestandteile dieses Moleküls. Der pH-Wert wurde bestimmt und Nachweisexperimente zu Ribose, Phosphationen und Purinbasen wurde durchgeführt. Neben der Bestätigung komplexe Untersuchungen selbstständig, erfolgreich durchführen zu können, erlebten die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung von Positiv- und Negativkontrolle, ohne die ihre Experimente alle aussagelos gewesen wären.

In Zukunft sollen alle 11. Klassen der HLS das Labor besuchen und ebenso weitere Biologiekurse aus den Jahrgängen 12 und 13. Die Thementage werden von Studierenden des Fachbereiches Biologie der Universität Oldenburg für Schüler und Schülerinnen der Oberstufe zugeschnitten. Die besonderen Möglichkeiten durch das HLS-Labor bestehen in einem hohen Maß an praktischen Erfahrungen mit Labortätigkeiten, wissenschaftlichem Arbeiten und der Erkenntnisgewinnung durch selbst gewonnene Daten.

 

Bericht über die OLMUN 2018

12 Schülerinnen und Schüler vertreten die Helene-Lange Schule auf der diesjährigen OLMUN (Oldenburg Model United Nations), die vom 12. – 15.6. in Oldenburg stattfindet. Unsere SchülerInnen sind in diesem Planspiel die Delegierten von Haiti, Eritrea und der Elfenbeinküste. Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa und Übersee simulieren eine Generalversammlung der Vereinten Nationen, die unter dem Motto “Shared History, Shared Challenges, Shared Future“ steht. Hierbei wird ein breiter Strauß von Themen behandelt: es geht u.a. um die Entwicklung von Maßnahmen gegen den Cyberkrieg, um die Bekämpfung des Organhandels und des Drogenhandels, um die Unterstützung von Nationen, die durch Naturkatastrophen betroffen sind und um die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bergarbeitern. Unsere Abiturientin Anita Kluck ist in diesem Jahr die Vizepräsidentin der OLMUN. Stefan Gottschalk aus dem 12. Jahrgang ist Mitglied im exklusiven Sicherheitsrat. Die SchülerInnen diskutieren in der Konferenzsprache Englisch noch bis Freitag und haben abends in einem interessanten Rahmenprogramm die Möglichkeit, zu neuen und spannenden Begegnungen zu kommen.

Bei gutem Laufwetter starteten am Sonntag (03.06.18) beim Brunnenlauf über 100 Schüler/innen der HLS. Dabei waren fast alle Klassen vom 5. bis zum 10. Jahrgang vertreten. Viele unserer Schüler/innen liefen dabei in den vorderen Rängen mit, aber auch für viele etwas unerfahreneren Läufer/innen waren die 2,4 km ein großer Erfolg. Dafür sorgte auch die tolle Stimmung am Rande der Laufstrecke! Viele Eltern und Freunde säumten die Laufstrecke und feuerten lautstark und mit großem Applaus die Akteure an. Dank der tollen Organisation und der Straßenfestatmosphäre konnte man in viele erschöpfte, aber auch glückliche HLS-Gesichter blicken. 

Bilder und Ergebnisse unter www.brunnenlauf.deeinsehbar.

Nach den erfolgreichen Spielen auf Kreis- und Kreisgruppenebene konnten sich unsere Fussballmädchen der Wettkampfklasse 2 auch auf Bezirksebene den Titel sichern. Durch einen 2:0 Sieg gegen das MG Jever und ein 1:0 Sieg gegen Emlichheim wurde das HLS-Team Gruppensieger. Somit kam es im Halbfinale zum Spiel gegen die Favoriten aus Cloppenburg, die vor zwei Jahren, mit dem gleichen Team, am Bundesfinale teilgenommen haben. Das Halbfinalspiel war insgesamt gesehen ausgeglichen. Beiden Teams haben allerdings die hohen Temperaturen am Mittwoch zu schaffen gemacht. Dadurch, dass unser Team die Spielmacherin der Cloppenburgerinnen, die im Verein in der Niedersachsenliga spielt, komplett aus dem Spiel nehmen konnten, gelang es relativ früh, mit 1:0 in Führung zu gehen. Nach dem Rückstand musste Cloppenburg ein Tor schießen und somit ergaben sich Lücken zum Kontern. Bei einem Konter wurde unsere Spielerin im Sechzehnmeterraum zu Fall gebracht. Diese Spielerin bekam vom NFV Schiedsrichter eine Rote Karte, da sie eine Torchance vereitelt hatte und zusätzlich die letzte Spielerin vor der Torfrau war. Somit mussten die Cloppenburgerinnen die restliche Spielzeit in Unterzahl spielen. Zusätzlich gab es noch für die HLS einen Neunmeter, der von unserer Spielerin versenkt wurde. Trotz 2:0 Rückstand, einer Spielerin weniger und der hohen Temperaturen, konnten die Cloppenburgerinnen noch das 2:1 erzielen und machten weiter sehr viel Druck. Der Ausgleich lag in der Luft. Durch geschicktes Verschieben auf dem Platz hat das HLS Team den Vorsprung über die Zeit retten können und somit den Einzug ins Bezirksfinale geschafft. Im Finale mussten die HLS Mädchen erneut gegen die Mädchen aus Emlichheim spielen. Auch in diesem Spiel konnten unsere Mädchen die Spielmacherin aus dem Spiel nehmen. Die Oldenburgerinnen hatten über die gesamte Spielzeit von 2x 12 Minuten das gegnerische Team im Griff und konnte durch geschickte Spielzüge das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. Mit dem Sieg auf Bezirksebene konnte sich erstmals ein Team der Helene-Lange-Schule in der Sportart Fußball für den Landesentscheid qualifizieren. Der Landesentscheid findet am 20.06. in Barsinghausen statt.

Lesen Sie auch hier....

Letzte Änderung am Montag, 04 Juni 2018 19:13

Man benötigt: eine zirkusbegeisterte Lehrerin, engagierte Helfer*innen und viele Schülerinnen und Schüler aus dem fünften und neuntem Jahrgang. 

Und man erhält:  90 Minuten Faszination Zirkus! 

Im Rahmen der Inklusionswoche fanden zwei Zirkusaufführungen im Forum der Helene Lange Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler zeigten ihr Können in Akrobatik, Jonglage, Zaubereien, Einradnummern, Laufkugeln und weiteren Disziplinen. Alle Nummern waren in fließender Choreographie zusammengefügt und wurden, teilweise mehrsprachig, von Schülerinnen und Schülern harmonisch moderiert. Kurzweilige 90 Minuten, die Vorfreude auf weitere Aufführungen wecken. 

Letzte Änderung am Donnerstag, 17 Mai 2018 15:18

Am Wochenende hatte unser Chor die Möglichkeit, sich in der wunderbar klingenden Lambertikirche zu präsentieren. Möglich wurde dies durch eine Anfrage einen Hochzeitsgottesdienst mitzugestalten. Am Samstag war es dann so weit. In feierlicher Atmosphäre wurden drei Poplieder zum Thema Liebe präsentiert. Die Rührung war greifbar und der Auftritt ein voller Erfolg, auch wenn nur geladene Gäste zuhören konnten. Die nächsten öffentlichen Gelegenheiten den Chor zu hören kommen jedoch bald. Am 23. Mai sind Ausschnitte aus dem aktuellen Programm im Rahmen des Bühnenabends zu hören, am 23. Juni wird der Chor an einem Begegnungskonzert beim Farbenfrohfestival teilnehmen.  

Nach 2015 geht erneut wieder ein Titel beim Kreisgruppenentscheid an die HLS-Mädchen. Beim Spielmodus "Jeder gegen Jeden“ mussten die HLS-Mädchen in der ersten Partie gegen Ahlhorn spielen. Dieses Spiel konnte 2:0 ohne große Probleme gewonnen werden. Im zweiten Spiel war die Sache schon etwas anders. Die Nordenhamerinnen traten mit einer DFB Nationalspielerin an. Unsere Mädchen hatten vor dem Spiel sehr viel Respekt vor den Nordenhamerinnen. Im Laufe des Spieles kristallisierte sich allerdings heraus, dass die Manndeckung der Nationalspielerin sich auszahlte. Durch diese Taktische Maßnahme kam die Auswahlspielerin nicht ins Spiel und es ergaben sich sogar mehrere Chancen für die HLS-Mädchen. Die HLS-Spielerinnen kombinierten nicht nur, sondern bezogen alle Mitspielerinen in den Spielaufbau mit ein, so dass die Torchancen kein Zufall waren, sondern das Ergebnis konzentrierter Teamarbeit. Das gegnerische Team versucht es häufig mit langen Bällen, die aber durch die hervorragend stehende Abwehr abgefangen wurden. Auch die Laufbereitschaft der Spielerinnen war bei hohen Temperaturen keine Selbstverständlichkeit. Insgesamt harmonisierten alle Mannschaftsteile in diesem Spiel hervorragend. Das Spiel endete 0:0. Im letzten Spiel mussten unsere Mädchen gegen die Delmenhorsterinnen spielen. Auch dieses Spiel konnte die HLS mit 2:0 für sich entscheiden. Mit insgesamt 7 Punkten und einem Torverhältnis von 4:0 qualifizierte sich das HLS-Fußballteam für den Bezirksentscheid, der am 30.05.2018 in Oldenburg stattfindet. Dort treffen sie auf 5 Teams, die aus den gesamten Bezirk Weser-Ems kommen. Mit etwas Losglück und einer normalen Leistung  müssten das Team das Halbfinale erreichen.

Seite 1 von 35

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Do 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
    • Fr. 8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr
  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de