Fachbereiche

Hier finden Sie aktuelle Berichte über die Arbeit in den Fachbereichen ....

Weihnachtliches Theater

Nach intensiver halbjähriger Vorbereitung mit Text lernen, sich in die Rolle hineinfinden, Kostümherstellung und Bühnenbildvorbereitungen verabschiedete die Theater-AG die Jahrgänge 5 und 6 am 20. Dezember weihnachtlich in die Feiertage. Die engagierten, aber vor der Aufführung vom Lampenfieber geplagten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5, 6 und 8 präsentierten einige Sketche und Gedichte, die sowohl zum Lachen, aber auch zum Nachdenken anregten. Neben dem Weihnachtsmann, der lieber einen Kochtopf als Mütze trägt, und Problemen beim Wunschbriefversenden wurde auch thematisiert, dass Eltern manchmal zu wenig Zeit für ihre Kinder haben. Im Sketch wurden die Eltern darauf aufmerksam gemacht, dass es im Spielwarenladen aber leider doch keine Eltern zu kaufen gibt. Am Ende sorgten Oberst Frostig und seine „Armee“ an Wasserteilchen, dann noch für eine weiße Weihnacht, die uns leider meist nicht beschert wird. Der Auftritt wurde mit vielen Lachern und einigem an Applaus belohnt, was alle SchauspielerInnen mit Freude und ein wenig Erleichterung aufnahmen. Unterstützung bekam die Theater-AG von Mathis und Philip aus Jahrgang 7, die im Rahmen der Technik-AG die Koordination des Lichts für uns übernommen haben. Unter der Leitung von Frau Ziwes haben folgende SchülerInnen zum Gelingen beigetragen: Kaja Geldmacher, Lene Bechstein, Hunor Meyer (5c), Ben Krone (5d), Luna Said, Rieke Geldmacher, Lieke Röver, Lea Wright (6c), Celine Anke, Naya Juratly (6d), Joyce Tas, Melissa Niebur (8a), Marlin Walid Hussein (8c), Ida Arnaschus, Marlena Behmenburg, Hanna Götting (8d). Alle konnten ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen und freuen sich darauf, bald wieder einmal vor großem Publikum aufzutreten.

Mathematikolympiade 2019 / 2020

In diesem Schuljahr nahmen 21 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 13 an der 2. Stufe der Mathematik-Olympiade teil! Bei der Olympiade handelt es sich um einen bundesweiten Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, gedacht für mathematisch besonders interessierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Zudem durften sie sich ein Logikspiel aus der vom Förderververein finanzierten Sammlung aussuchen. Luna (5d), Taalke (6a), Paul (6a) und Madita (7a) wurden mit einer besonderen Urkunde für ihre erfolgreichen Bearbeitungen ausgezeichnet. Taalke qualifizierte sich erneut für die Landesrunde. Wir wünschen ihr viel Erfolg in Göttingen!

Nach dem erfolgreichen „Tag der offenen Tür“ mit über 50 Firmen an der HLS wurde die Berufsorientierung im November weiter vertieft. Mit der Oldenburger Glaserei Gassewitz sowie dem Flugzeugteilehersteller Premium Aerotec aus Varel forciert der Fachbereich AWT die Unternehmungen unternehmensspezifische Tätigkeiten in den Technikunterricht zu integrieren. So zeigte Herr S. Gassewitz den Schüler*innen aus dem WPK Technik des 7. Jahrgangs, wie ein Spiegel hergestellt wird. Der sympathische Umgang mit den Schüler*innen sorgte für ein positives Arbeitsklima innerhalb des Kurses. Mit viel Elan arbeiteten die Nachwuchshandwerker*innen an ihrem eigenen Spiegel, den sie voller Stolz mit nach Hause nehmen durften.

Mit dem Flugzeugteilehersteller Premium Aerotec war einer der attraktivsten Arbeitgeber aus der Region zu Gast im Technikunterricht. Die beiden Auszubildenden L.Cziep (Industriemechaniker) und J. Schaaf (Mechatroniker) stellten passend zur Jahreszeit einen Kerzenständer her. Dabei erlernten die Schüler*innen das Gewindeschneiden. Während der professionellen handwerklichen Betreuung der beiden Auszubildenden wurden tiefgründige Fragen über den Standort Varel beantwortet. Die Schüler*innen waren von den beruflichen Möglichkeiten begeistert und zahlten diese Begeisterung mit hoher Motivation bei der abschließenden Herstellung des Flaschenöffners zurück.

Zukünftig sollen weitere Firmen aus den Bereichen Holz, Metall, Elektro, Kunststoff und Bau die Chance erhalten berufsspezifische Fertigkeiten an der HLS im Technikunterricht umzusetzen. So soll ein fundiertes Netzwerk zur Berufsorientierung für Schüler*innen errichtet werden.

Oldenburg, 27.11.2019

Kai Hollwege

Axel Stefan

Am Samstag den 7.12. sang der Oldenburger Jugendchor im Rahmen der weihnachtlichen Kulturtage in Syke sein diesjähriges Weihnachtskonzert. Los ging es um 13.00 Uhr mit einer finalen Probe an der Helene-Lange-Schule. Schnell wurden noch Notenständer und ein E-Piano eigepackt, denn um 14.00 Uhr wartete der Bus, der uns nach Syke brachte. Die Christuskirche wurde vom Weihnachtsmarkt eingerahmt, sodass die Weihnachtsstimmung greifbar war. Auch wenn zahlreiche Teilnehmer*innen gesundheitlich angeschlagen waren, präsentierte der Chor sich von der besten Seite. Kraftvoll wurde die tolle Akustik gefüllt, die aber auch zu zarteren Klängen einlud. Ein 40 minütiges abwechslungsreiches Programm wurde in der gut gefüllten Kirche mit anhaltendem Applaus honoriert. 

Damit dieses Konzert möglich wurde, ist der Oldenburger Jugendchor auch dieses Jahr auf Probenfahrt nach Alhorn gefahren, dabei auch viele Schüler*innen der Helene-Lange-Schule. Auf den Probenfahrten verbesserte sich nicht nur der Gesamtklang des Chores, sondern wir lernten uns auch untereinander viel besser kennen. Aus den Chormitgliedern, die sich einmal pro Woche  zum Proben treffen, werden Freunde mit denen man gerne Zeit verbringt und das auch außerhalb der Probenzeit. Auch beim abendlichen Beisammensein wurden noch einige Lieder angestimmt.

Im Rahmen des Weihnachtskonzertes am - 12.12. ab 18.30 Uhr an der HLS - ist noch einmal ein kleiner Ausschnitt aus dem aktuellen Programm zu hören. Ein weiterer Ausschnitt wird am 24.12. um 16.30 Uhr in der Lambertikirche präsentiert.    

Helene-selbstgemacht

Die Schülerfirma Helene-selbstgemacht bietet Ihnen für jeden Anlass z. b. (Geburtstage, Seminare) verschiedene Sorten an Kuchen, Gebäck, belegte Brötchen und Snacks sowie auch sehr leckeren Finger-Food an. 

Wir übernehmen auch die Reinigung und Pflege der Wäsche wie Kittel, Trikots, Handtücher und Geschirrtücher innerhalb der Schule.

Bei besonderen Wünschen sprechen Sie uns gerne an!

Immer Mittwochs & Freitags 

Bestellungen an:

Helenes Shop
Klasse 11/12 Raum: A004
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helene-Lange-Heft

Aufruf zur Beteiligung:
Im Schuljahr 2020/2021 feiert die Helene-Lange-Schule ihr 30-jähriges Bestehen. Für uns ist das ein Anlass, einen Blick auf die Geschichte unserer Schule und ihre Namensgeberin zu richten. Eine Gelegenheit, mit Bezug auf die Ideen Helene Langes Bilanz zu ziehen und ein paar Einschätzungen für die Zukunft zu wagen.
Eine Festschrift - "Das Helene-Lange-Heft" - soll all diese Gedanken bündeln und der Schulöffentlichkeit zugänglich machen. Nicht nur die Klassen und Kurse der HLS sind eingeladen, sich zu dem Angesprochenen Gedanken zu machen, Recherchen zu unternehmen und Beiträge zu erarbeiten, sondern auch Kolleg*innen, Ehemalige, Eltern, Unterstützer*innen und Freund*innen der HLS.
Möchten Sie sich/Möchtest du dich am "Helene-Lange-Heft" mit einem Beitrag beteiligen? Gerne! Gedichte, Texte, Fotos, Zeichnungen und Statistiken – alles, was für eine Veröffentlichung geeignet ist, ist willkommen. Schreiben Sie/Schreibe an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Einsendeschluss ist der 2. 2. 2020.

Seit den Herbstferien wird unser HLS-Labor tatkräftig von 7 Schüler*innen aus dem 10. Jahrgang unterstützt! Für den Labortag „Der DNA auf der Spur“ verwenden wir verschiedene Chemikalien, die in der Vorbereitung in kleine Reaktionsgefäße gefüllt werden müssen. Nun verbringen Eva, Nele, Friederike, Mert, Titus und Dominik aus der 10c zweimal in der Woche einen Teil ihrer Mittagspause in unserem Labor, um Desoxyribose-Lösung, Natronlauge usw. zu pipettieren und die Labortische vorzubereiten. Dabei haben sie sich mittlerweile zu richtigen Profis im Umgang mit der Mikropipette entwickelt! Auch dank ihrer Hilfe können wir den Labortag „Der DNA auf der Spur“ nicht nur für die 11. Klassen der HLS, sondern auch für andere Schulen im Umkreis erfolgreich anbieten. Wir danken den Schüler*innen also ganz herzlich für ihre tolle Mithilfe und freuen uns auf weiterhin fleißiges Pipettieren!

Wiebke Eckel und Anne Büring

Am Freitag, den 15.11.2019 hat die Klasse 7a und die Band "B202" an einem musikalischen Austausch mit der Bigband der KGS Rastede teilgenommen. 

Als Erstes haben wir die Schüler*innen der Bigband begrüßt und unser stellvertretender Schulleiter Herr Hummerich hat sie willkommen geheißen. Danach haben wir und "B202" unser Können gezeigt, indem wir der Bigband auf unseren Instrumenten ein kleines Konzert gegeben haben. Nun gab es erst einmal eine Erholungspause, in der wir den Schüler*innen der KGS unsere Schule vorstellten. In dieser kurzen Pause haben wir vieles über die KGS und über die Schüler*innen erfahren. Während sich die Bigband auf ihr Vorspiel vorbereitete, hat unsere Klassenlehrerin Frau Vogt eine kleine Tanzstunde zu Mambo No. 5 gegeben. Das können wir gerne bald wiederholen. Nach der kleinen Tanzeinlage ging es weiter mit dem Vorspiel der Bigband und wir staunten sehr, was die Schüler*innen alles konnten. Anschließend probten wir mit unseren Instrumentallehrer*innen in den Instrumentengruppen an zwei Stücken. Hier haben wir an den Feinheiten herumgeschraubt und sind zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Nach der Pause haben wir dann mit allen zusammen die Stücke „Welcome To The Jungle“, „Mambo No. 5“, „Tequila“, „Schrei nach Liebe“, „Peter Gunn“ und „Happy“ durchgespielt und stellten fest, dass wir zusammen schon richtig gut klingen.  Zum Ausklang haben wir gemeinsam in der Mensa gegessen und uns dann von unseren Gästen verabschiedet. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Madita und Wolke (7a)

Seite 1 von 40

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
  • Freitag  8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr