Eine Idee aus dem Fachbereich Informatik eigene Unterrichtsmaterialien vom Fachbereich Technik herstellen zu lassen, stieß bei den Schülerinnen und Schülern des WPK Technik  (9. Jahrgang) auf großer Begeisterung. Innerhalb von 90 Minuten realisierten die Techniker_Innen das Vorhaben zur Programmierung von Steuerungen hinsichtlich der Planung der Arbeitsschritte, der Arbeitsorganisation, der Durchführung sowie der Qualitätssicherung in Eigenregie. Aufgrund der schülerzentrierten und somit motivierenden Unterrichtsgestaltung erhofft sich der Fachbereich Technik weitere Projektideen zu erhalten, um den Bedarf an Unterrichtsmaterialien in den Fachbereichen der HLS entsprechend der Wünsche zu ergänzen.

Auf  https://mooc.house/courses/lernen40-2018 startet gegenwärtig ein Onlinekurs, der mit insgesamt 4 Modulen das Thema Lernen 4.0 allseitig beleuchtet. Der Kurs wird wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Christoph Meinel und Prof. Dr. Klaus Zierer. Wir versprechen uns von diesem Kurs eine Ausrichtung der Diskussion hin auf pädagogische Ziele und Unterrichtsentwicklung. Gleichzeitig kann man durch das Format des MOOC (Massive Open Online Course) einen Einblick in eine moderne digitale Lehrmethode gewinnen. Das erste Modul läuft bereits. Wir freuen uns auf fruchtbare Diskussionen.

Sowas sollte es öfter geben!

Das war das Resümee des ersten Kulturellen Abends an unserer Schule. Der Abiturjahrgang hatte sich bei der Planung voll ins Zeug gelegt und so sahen die Zuschauer unter anderem Akrobatik, Comedy und Musikauftritte. Dabei traten nicht nur, aber auch Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs auf.

Beeindruckende akrobatische und tänzerische Auftritte gaben Mitglieder der Show-Akrobatik Gruppe „Green Spirits“. Fünf Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Tutoriums hielten Reden, die sie zuvor im Deutschunterricht geschrieben hatten und die alle sehr interessante Themen behandelten. Von der Big Band unserer Schule, vom Oldenburger Jugendchor und von einzelnen Schülern der Oberstufe gab es musikalische Beiträge. Auch Comedy war an diesem Abend zu sehen, zum Beispiel vom Mathe-Tutorium, das eine Unterrichtsszene darstelle, die es in der Realität so wohl nie geben würde, oder vom Politik-Tutorium, das eine Satire-Show auf Kosten verschiedener Politiker darbot. Der krönende Abschluss des Abends war ein Mathe-Rap, der von Gabriel performt wurde und wohl nicht eindeutig in einer der beiden Kategorien Comedy oder Musik einzuordnen ist. 

Wir, der 13. Jahrgang, freuten uns über zahlreichen Gäste und bedanken uns für die Spenden zugunsten unserer Abikasse!

Hanne Hägele, Jahrgang 13

 

Not guilty!

Der Roman „To Kill a Mockingbird“, auf Deutsch „Wer die Nachtigall stört“, war in den letzten Wochen Thema im Englischunterricht des 13. Jahrgangs.

Der Leistungskurs von Herrn Kühne hat sich dazu entschieden mehr über das Thema erfahren zu wollen und hat am 27.11.2017 eine Videokonferenz mit dem Richter Timm Alpen geführt.

Der Beruf als Richter, der (Berufs-)weg bis dahin und natürlich auch der Gerichtsprozess in der Lektüre waren Hauptgesprächsthemen am Montagmorgen. Insbesondere interessiert hat uns seine Ansicht auf den Verlauf des Gerichtsprozesses der Lektüre, die in den 1930er Jahren in den USA angesiedelt ist. Seiner Meinung nach würde ein solcher Fall nach deutschem Rechtsverständnis nicht vor Gericht kommen, sondern würde bereits in den Ermittlungen eingestellt werden, da die Indizien widersprüchlich seien. Im Roman wurde der Angeklagte durch die Geschworenen zum Tode verurteilt, da sie vor allem durch Vorurteile beeinflusst waren.

Unser Kurs konnte also viele neue Eindrücke gewinnen und dankt Herrn Alpen für die Möglichkeit des Gespräches und sein Engagement.

Pauline, Andrea und Anita

 

Kein Zufall ist es, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c ein Zufallsgerät im Technikunterricht hergestellt haben. Das Zufallsgerät kann im Schulalltag oder in der Freizeit vielseitig eingesetzt werden. Die Schülerinnen und Schüler eigneten sich Wissen über die technische Kommunikation beim Anzeichnen der Anordnung der Drahtstifte an und schlugen diese wie echte Handwerkerprofis in das Holz. Der Rahmenbau darf im Technikunterricht natürlich nicht fehlen und so wurden in Teamarbeit 15 Rahmen für 15 Zufallsgeräte hergestellt, sodass die Murmel, die sich ihren Weg durch die Drahtstifte suchen muss, nicht seitlich herausfällt.

 Das Foto zeigt einen motivierten, neugierigen, lustigen und zufriedenen Technikkurs.

T-Shirts aus dem Schulshop

Ab sofort gibt es T-Shirts mit HLS Logo online zu kaufen. Mehrere unterschiedliche Modelle und Farben stehen zur Auswahl. Immer wieder gab es Nachfragen nach HLS T-Shirts und so haben wir uns entschieden, in Zusammenarbeit mit „Helenes Shop“, endlich welche anzubieten. Die Shirts können hier bequem online über „Helenes Onlineshop“ bestellt und bezahlt werden.

Hier noch eine kurze Beschreibung des Bestellvorgangs:
Wir haben uns erst einmal für eine Sammellieferung entschieden, damit keine Versandkosten für die KäuferInnen entstehen. Deshalb muss aber leider ein Bestellzeitraum festgelegt werden. Die SchülerInnen können ab sofort bis zum 21.12.2017 die Kleidung bestellen. Die Überweisung müssten bis zum 31.12.2017 per Überweisung erfolgen. Nach der Prüfung der Zahlungseingängen, wird die Kleidung bestellt und dann wahrscheinlich Ende Januar / Anfang Februar 2018 geliefert. Die SchülerInnen des Helenes Shop werden die bestellte Kleidung sortieren und den entsprechenden SchülerInnen verteilen. 

Im AW Unterricht beschäftigt sich die Klasse mit dem Thema „Abschaffung des Bargelds“ und führt dazu eine Onlinebefragung durch.

4. Azubi-Tag

Am 10.11. kamen erneut 40 Auszubildende aus 25 unterschiedliche Betrieben zur HLS und haben an ihren Ständen die SchülerInnen aus verschiedenen Jahrgängen über das Thema Ausbildungen informiert. Die SchülerInnen hatten 45 Minuten Zeit sich über Ausbildungsmöglichkeiten in Oldenburg auszutauschen. Insgesamt fanden viele Gespräche zwischen den Azubis und unseren SchülerInnen statt, so dass die Grundlage für die Entscheidungsfindung ausgebaut werden konnte. Die gewonnenen Erkenntnisse werden im AW Unterricht und im Klassenrat noch einmal besprochen. 
Teilnehmende Betriebe bzw. Institutionen:
 

Maler-Innung, 
Oberlandesgericht Oldenburg, 
Meyerdierks Immobilien Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft,  
Lufthansa Industry Solutions, 
ECKEL GmbH, 
LUFA Nord-West, 
AWO, 
DeBeKa, 
Feuerwehr, 
R H E I N - U M S C H L A G GmbH & Co. KG, 
Pflanzenhandel Lorenz von Ehren GmbH & Co. KG, 
August Hotze GmbH & Co, 
Gerhard Bruns GmbH & Co KG, 
Hauptzollamt Oldenburg, 
Musikhaus Dinter, 
BTC, 
EWE Netz, 
Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG, 
Volkswagen Zentrum Oldenburg GmbH, 
OOWV, 
Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland, 
Hüppe, 
Edeka Husmann,  

Bümmersteder Krug, 
Elektro Jäger

 
Auch die NZW hat bereichtet. Der nächste Azubi-Tag ist für den Mai 2018 geplant, wobei diesmal die Planung und Durchführung von einer HLS Schülerfirma übernommen werden soll. HW
 

Der 9. Jahrgang der Helene-Lange-Schule hat sich im WPK Technik aktiv der Restaurierung der beiden überdachten Sitzgelegenheiten im Außenbereich der Mensa gewidmet. In vier Doppelstunden wurde die Restaurierung hinsichtlich der „Demontage“,  des „Schleifens“, des „Spachtelns“, Auftragen eines „Holzschutzes“ und der finalen „Montage“ ein angemessener Zustand unter dem Aspekt des „Wohlfühlens beim Sitzen“ erreicht. 

Tag der Ausbildung

Schweißen, schneiden, löten, baggern, backen, hobeln, lackieren… Das, und noch einiges mehr, konnten Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs am „Tag der Ausbildung“ am 31. August hautnah miterleben und ausprobieren. Gemeinsam mit ihren Lehrern Matthias Geldmacher und Eike Schaumburg-Roll verbrachten die 25 Schülerinnen und Schüler einen Vormittag auf der Ausbildungsmesse im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Oldenburg-Osternburg und informierten sich dort über Ausbildungsberufe und –firmen. Dabei legten der eine oder die andere selbst Hand an und probierte sich ganz praktisch in verschiedenen Berufsbereichen aus. Mit Erfolg! 

Seite 1 von 6

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Do 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
    • Fr. 8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr
  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de