Das Projekt „Lesekiste“ der 7a.

Im Deutschunterricht bei Frau Rose haben wir den  erstmals 1972 veröffentlichten Jugendroman „Krabat“ von Otfried Preußler gelesen. In dem Buch geht es um einen vierzehnjährigen Waisenjungen namens Krabat, der – des ziellosen Herumvagabundierens überdrüssig- schließlich auf der Mühle am Koselbruch landet und dort das Müllern lernt. Aber das andere auch. Das ANDERE ist das Zaubern. Ein bisschen wie „Harry Potter“, aber auch ein wenig unheimlicher und gruseliger. Mehr wollen wir an dieser Stelle über die Lektüre nicht verraten.

Unsere SechstklässlerInnen traten auch dieses Jahr wieder beim 58. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels an. Nachdem in einem internen Verfahren die Klassensiegerinnen ermittelt wurden, folgte der Jahrgangsentscheid dann am Mittwoch, den 7.12. In zwei Runden, durch die uns Daniel Groenewold (Schulsprecher) moderiert hat, traten Cana Tekce (6a), Tijen Kücük (6b), Emma Wall (6c) und Freya Behring (6d) gegeneinander an und wurden in den Kategorien Interpretation, Lesetechnik und Textauswahl bewertet. Unterstützt wurden unsere Leserinnen von ihren Klassen, die nach der letzten Runde gespannt auf das Ergebnis der Jurymitglieder warteten. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen qualifizierte sich Cana, die mit einem Textauszug aus „Harry Potter“ glänzte und nun als Schulsiegerin in die nächste Runde auf Stadtebene eingeladen wird. Auch wenn es nur eine Schulsiegerin geben kann, hat sich die Teilnahme doch für alle gelohnt, denn neben einer Urkunde gab es auch Gutscheine von der Buchhandlung Bültmann & Gerriets, die wohl für neuen Lesestoff sorgen werden. 

Bundesweiter Vorlesetag der Stiftung Lesen 2016 an der Helene-Lange-Schule

Am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag am 18. November wurde auch an unserer Schule wieder vorgelesen: Schülerinnen und Schüler aus dem 11. und dem 13. Jahrgang hatten mit ihrer Deutschlehrerin Susann Kahler Texte ausgesucht, um für die Fünftklässler vorzulesen. Diese freuten sich und lauschten den spannenden Geschichten.

Balladenabend Jahrgang 7

Die Balladenzeit in der HLS! Somit wurden auch dieses Jahr wieder spannende, dramatische oder tragische erzählende Gedichte in den Klassen vorbereitet. Während des Deutsch- und Musikunterrichts wurden in den vergangenen Wochen Strophen auswendig gelernt, Leinwände gebaut oder Schattenbilder geprobt. Ob als Rap oder kleines Schauspiel - jede Klasse setzte ihre eigene Interpretation ihrer Ballade um. Es war ein spannender Abend. 

Deutsch

Fachbereichsleitung: Dr. Veronika Pohlig

Jugend debattiert 2015

Auch in diesem Jahr hieß es für die Schülerinnen und Schüler der HLS wieder „Jugend debattiert“. Hinter diesem Slogan verbirgt sich nichts anderes als das größte privat-öffentlich finanzierte Projekt zur sprachlichen und politischen Bildung in Deutschland, an dem sich bundesweit rund 135.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen. Die Beteiligung an der HLS fand bereits am 28. Januar statt, als die Debattenkultur in unserem schulinternen Wettbewerb hochgehalten wurde. In den Altersstufen bis Klasse 10 und ab Klasse 11 lieferten sich insgesamt 18 Debattanten teils hoch spannende Diskussionen, in denen es etwa um eine mögliche Videoüberwachung unseres Fahrradkellers oder die Einführung einer Gedenkveranstaltung zu 25 Jahren Deutscher Einheit an unserer Schule ging. Am Ende konnten sich Hanne Hägele, Daniel Groenewold, Lorenz Lang und Lukas Quindt in der Altersgruppe I (bis Klasse 10) durchsetzen. Sie lösten somit ihre Tickets für den Regionalwettbewerb in der Oldenburg Liebfrauenschule. In der Altersgruppe II waren es Lotta Kahlfeld und Violeta Orellana, die sich auf den Weg in den Wettbewerb des Regionalverbands machen durften.

Bundesweiter Vorlesetag 2014

Vorlesen ist eine schöne Sache: „Große“ lesen für „Kleine“

Am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen am 21. November wurde auch an unserer wieder Schule vorgelesen: Schülerinnen und Schüler aus dem 10. und dem 13. Jahrgang hatten Texte ausgesucht, um für die Fünftklässler vorzulesen. Begeisterung gab es auf beiden Seiten und in gemütlicher Atmosphäre lauschten die Mädchen und Jungen den spannenden Geschichten.

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile mehr als 80.000 Vorleserinnen und Vorleser sowie Millionen Zuhörer.

Eine gute Idee: „Große“ lesen für „Kleine“

Am bundesweiten Vorlesetag im November wurde auch an unserer Schule gelesen: Schülerinnen und Schüler aus dem 13. Jahrgang hatten Texte ausgesucht, um für die Fünftklässler vorzulesen. Begeisterung gab es auf beiden Seiten und in gemütlicher Atmosphäre lauschten die Mädchen und Jungen den spannenden Geschichten.

Am 28.11.13 fand der Vorlesewettbewerb des 6.Jahrgangs statt. Die GewinnerInnen des Klassenentscheids kamen  zur 5. Stunde in die Bibliothek. Dort las jeder Teilnehmer aus einem selbst mitgebrachten Buch eine geübte Textstelle vor. Die Jury (bestehend aus allen vier DeutschlehrerInnen des 6. Jahrgangs, sowie der Vorjahresgewinnerin Luca-Marie Meyer), bewertete mit Punkten von 1 bis 5. Nachdem jeder vorgelesen hatte, begann die 2. Runde, nun musste jeder einen unbekannten Text lesen. Wieder bewertete die Jury nach Punkten. Als dieser Durchgang abgeschlossen war, hatten die Vorleser eine kurze Pause, damit die Jury sich beraten konnte. Es war wirklich sehr knapp, aber am Ende konnte ja doch nur einer der Gewinner sein.

Jugend debattiert

Regionalwettbewerb an der Helene-Lange-Schule

Einen Tag lang stand die Helene-Lange-Schule ganz im Zeichen von Jugend debattiert. Am 2. Februar fand der Regionalverbundwettbewerb statt, an dem fünf Schulen mit 32 Debattanden und ca. 30 Juroren beteiligt waren. Nach zwei spannenden Qualifikationsrunden, die alle Debattanden durchlaufen mussten, kamen jeweils die vier Schülerinnen und Schüler aus Sek I und Sek II mit der höchsten Punktzahl in die Finalrunde. Für die Sek I qualifizierte sich für unsere Schule Frederieke Bloch aus der 10 c. Die anderen sieben Finalisten kamen ausnahmslos von der Liebfrauenschule und bewiesen damit eindrucksvoll ihre überragenden Debattierfähigkeiten.

Seite 1 von 2

Impressum

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de