Am Dienstag kam es zum ersten Testspiel der Mädchenfussballteams gegen das Lehrerinnenteam. Durch die neuen Trikots, die bei CEWE gewonnen wurden, waren die 17 Mädchen doppelt motiviert. Durch kurzfristige Absagen bei den Lehrerinnen stellten die Schülerinnen dem Lehrerinnenteam eine erfahrene Torfrau zur Verfügung. Obwohl das Lehrerinnenteam nur eine Auswechselspielerin hatte, konnten sie lange gegen die Mädchen mithalten, bevor das erste Gegentor fiel. Das Tor fiel in einer Druckphase der älteren Mädchen, von denen 3 der 4 Feldspielerinnen in der Bezirksliga auch gemeinsam in einem Verein spielen. Die Mädchen wechselten trotzdem mehrmals das komplette Team aus, sodass alle Schülerinnen spielen konnten. Eine dieser Auswechselungphase konnten die Lehrerinnen allerdings nutzen und erzielten in den letzten Minuten den verdienten Ausgleichstreffer. Im Schülerinnenteam spielten Mädchen aus den Jahrgängen 5, 6, 7, 8 und 9. Das faire Spiel endete nach 30 Minuten 1:1. Ein Grund für die wenigen Tore waren zu einem die super Abwehrarbeit beider Teams, sowie die hervorragenden Leistungen der beiden Torfrauen. Das Spiel hätte auch 4:4 ausgehen können. Die Schülerinnen fordern eine Revanche und sind bereit im nächsten Schuljahr wieder ein Freundschaftsspiel gegen das Lehrerinnenteam zu machen. Insgesamt war es ein gelungenes Vorbereitungsspiel für unsere Mädchen, in der alle Spielerinnen ihr Können gezeigt haben. 

Insgesamt haben 18 SchülerInnen an 4 Tagen in den Winterferien von 8 bis 17 Uhr einen Junior-Coach Lehrgang an der Helene-Lange-Schule erfolgreich absolviert. Dazu zählten auch 9 SchülerInnen der HLS. Die SchülerInnen haben in Theorie- und Praxismodulen gelernt, wie man Trainingseinheiten für Jugendteams organisiert, durchführt und nachbereitet. Für die Praxismodule stellten die Vereine TuS Eversten und SW Oldenburg Jugendteams, mit denen die SchülerInnen ihre vorbereiteten Einheiten durchführen konnten. Diesmal fand die Junior-Coach Ausbildung das 4 Mal an der HLS statt. In den letzten Jahren wurden alleine über 40 Oldenburger SchülerInnen aus nahezu allen Oldenburger Vereinen ausgebildet. Somit gibt es an jedem Gymnasium, jeder OBS und jeder IGS in Oldenburg, mindestens einen Junior-Coach, der die Lehrkräfte bei AGs, Mittagsfreizeiten oder Wettbewerben wie z. B. Jugend trainiert für Olympia, qualifiziert unterstützen kann. Die ausgebildeten SchülerInnen bekamen neben dem Zertifikat, auch ein JC T-Shirt überreicht. Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) stellt für jeden Lehrgang das Material und übernimmt die Kosten für die Referenten, so dass die SchülerInnen kostenlos teilnehmen können. Als Dankeschön für die Unterstützung bekommt die HLS ein Fußball geschenkt.

Bericht in der NWZ

Die seit diesem Schuljahr neu formierte Basketball-AG zeigte sich beim  Kreisturnier „Jugend trainiert für Olympia“. Gleich mit zwei Mannschaften sind wir von der HLS dort angetreten. Für viele von uns war es das erste Turnier gegen andere Schulen. Trotz einer tollen Leistung jedes Spielers, konnten wir kein Sieg einfahren und belegten somit den vierten (WK II) und den dritten Platz (WK III). Es blieb ein Tag mit tollen Wettkämpfen, einer Menge neuer Erfahrungen und im nächsten Jahr werden wir wieder angreifen. 

Wenn Engel reisen! Super Wetter und viel Schnee in Schierke!

29 Schülerinnen und Schüler aus dem 6. Jahrgang unternahmen vom 18. bis zum 21. Januar 2017 einen Skilanglaufkurs in Schierke im Harz. Im Rahmen der Kompakt- AG lernten alle in fünf Unterrichtseinheiten das Skilanglaufen.

Die Fußballsaison kann für die buntgemischten HLS Fußballmädchenteams beginnen. Die HLS hat bei dem CEWE Gewinnspiel einen Adidas Trikotsatz (14+1) im Wert von ca. 1000€ gewonnen.  Die drei Altersklassen werden bis März regelmäßig in den Mittagsfreizeiten am Dienstag und Mittwoch in der Sporthalle an Feststraße zwischen 13.20 Uhr bis 14 Uhr trainieren, um sich auf die Stadtmeisterschaft (Jugend trainiert für Olympia) vorzubereiten. In allen drei Altersklassen ist die HLS hervorragend aufgestellt, da es gelungen ist, aus den Spielerinnen der unterschiedlichsten Vereine (1.FC Ohmstede, GVO, Eintracht Wildenloh, Krusenbuscher SV, TuS Eversten, Media, Post SV und Eintracht Oldenburg) eingespielte HLS Teams zu bilden. 

Gestern fand das jährliche Volleyball Nikolaus Turnier der Oldenburger Schulen in der Halle des BZTG statt - erstmals mit einem Team der HLS. Ohne große Vorbereitung starteten wir in der Vorrunde direkt erfolgreich mit zwei Siegen. Die einzige Niederlage des Tages hatte leider zur Folge, dass wir denkbar knapp den Gruppensieg verpassten. Im Spiel um die Plätze 5-8 waren wir dann jedoch so eingespielt, dass wir uns mit zwei weiteren Siegen den 5. Platz sicherten. Mit viel Spaß auf und neben dem Feld sind wir uns sicher, dass im nächsten Jahr mehr drin ist. Es spielten: W. Eckel, B. Epper, M. Freese, R. Hartog, J. Heller, G. Jaromin, T. Schäfer, M. Schmeling

 

Die neue Volleyball-AG hatte heute das erste richtige Turnier. Seit Anfang des Schuljahres wird immer freitags geübt und trainiert. Die meisten sind Neueinsteiger in dieser Sportart und so war es für viele besonders aufregend, das erste Mal mit Schiedsrichtern und offiziellen Regeln zu spielen.  Beim Kreisentscheid für „Jugend trainiert für Olympia“ erreichten wir mit unserem Mädchenteam den 3. Platz und mit dem Jungenteam den 2. Platz. Ein großer Dank geht auch an Niklas (FSJ an der HLS) und an Milena (Schülerin aus Jg. 12), ohne die die Organisation und Anreise zweier Teams gar nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und sind heute mit einer Riesenportion Erfahrung nach Hause gefahren.

So sehen Sieger aus! Am 24. September 2016 war es wieder soweit – mit 29 Schülerinnen und Schülern beteiligte sich die HLS am Mini-Marathon Berlin. Gemeinsam mit 10.010 Läuferinnen und Läufern starteten alle am Potsdamer Platz und liefen die Marathonlaufstrecke entlang der Straße Unter den Linden direkt durch das Brandenburger Tor.

Spardalauf 2016

Am Samstag, den 10.09. nahmen über 100 Schüler/innen unserer Schule am Spardalauf im Stadtteil Kreyenbrück teil und trugen dazu bei, Geld in ihre Klassenkassen „zu erlaufen“. Für jeweils 30 startende Schüler/innen gab es von der Spardabank eine 300€-Laufprämie. Bei schönstem Wetter ging es über eine Strecke von 1,3km, 5km und 10km. Alle Ergebnisse sind auf www.runfun-ol.de einzusehen. Folgend die 1.-3. Plätze in den jeweiligen Altersklassen

1,3km: Jesse Moritz in 5:41 Min. (3. Platz)

5km: Jan de Vries in 20:49 Min. (3. Platz) , Hanna von Engelmann in 22:05 (1. Platz), Greta Wider in 24:55 (2.Platz), Charlotta Wohlert in 24:56 (3. Platz),

Liv Nottrodt in 25:52 (2.Platz), Alicia Bastrup in 27:24 (1. Platz)

10km: Mika Niederheide in 55:08 (2.Platz)

Im Sportunterricht hat sich die Klasse 8b mit dem Thema „Aktives Entspannen durch Tai Chi“ befasst.

Seite 4 von 10