12. bestes Schulteam in ganz Deutschland bei Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Volleyball

Eine aufregende Woche beim Bundesfinale in Berlin liegt hinter uns. Am ersten Turniertag haben wir uns in allen drei Gruppenspielen super geschlagen. Gegen Sinzig (Rheinland-Pfalz) holten wir sogar einen 2:0 Sieg. Im zweiten Spiel der Vorrunde trafen wir bereits auf den späteren Turniersieger Frankfurt am Main. Das Team aus dem Bundesland Hessen besteht komplett aus Jugendnationalspielern. Wir holten dennoch gegen dieses favorisierte Team in zwei Sätzen insgesamt 24 Punkte. Die Stimmung in diesem Match war großartig, nicht zuletzt, weil die Frankfurter im nächsten Schuljahr unseren Mannschaftskapitän, Mika Drantmann, bei sich begrüßen dürfen. Viel Erfolg dabei, Mika!

Ganztag Sport

Fachbereichsleitung: Heiko Schröder-Harenberg

17 SchülerInnnen der HLS setzten sich am Sonntag, den 12 Juli 2015, gegen 4 andere Oldenburger Schulen durch und erlangten nach 2 Wettfahrten den 1. Platz. Mit einem gemischten Team aus den Jahrgängen 5 bis 7 konnten sie mit einer Trommlerin, die vorne auf dem 13m langen Drachenboot den Schlagrhythmus für die 16 Stechpaddler angab, einen knappen Vorsprung vor dem GEO erringen. Die SchülerInnen präsentierten sich als leistungsstarkes Team und fuhren die Bestzeit aller Mannschaften. Sie bildeten über die Klassen hinaus eine tolle Gemeinschaft. (HT)

An einem Freitag fuhren wir mit unserer Beachauswahl nach Wilhelmshaven zum Bezirksentscheid. Quattro Mixed Beachvolleyball bedeutet, dass zwei Mädchen und zwei Jungen ein Team bilden und gegen ein anderes Viererteam antreten. Wir spielten auf einer imposanten Anlage mit insgesamt 6 Feldern und erreichten den neunten Platz von 19 Teams aus der ganzen Region. Wir waren mit Abstand das jüngste Team des eigentlich „Oberstufenturnieres“ und wollen nächstes Jahr wieder dabei sein!

Bei gutem Laufwetter starteten am Sonntag (07.06.15) beim Brunnenlauf über 150 Schüler/innen der HLS. Dabei waren alle Klassen vom 5. bis zum 10. Jahrgang vertreten.

Viele unserer Schüler/innen liefen dabei in den vorderen Rängen mit, aber auch für viele etwas unerfahrenere Läufer/innen waren die 2,4 km ein großer Erfolg. 50 Schüler/innen  und auch ein Lehrerteam beteiligten sich erfolgreich am 6,3km-Firmenlauf, bei dem die ersten 4 Läufer einer Mannschaft in eine Mannschaftswertung kamen. Von 78 laufenden Mannschaften belegte das HLS-Lehrerteam den 6., die 8b den 12. und die 9. Klassen den 13. Rang.

Ein tolles Schwimmfest fand am 27.05.2016 in der Schwimmhalle am Brandsweg statt. Ein großer Dank gilt unseren vielen Helferinnen und Helfern. Insgesamt hatten unsere 112 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr Können an verschiedenen Schwimmstationen zu zeigen. So konnten sie z. B. durch Ringe tauchen, Gegenstände aus dem Wasser holen oder akrobatische Figuren präsentieren. Zum Abschluss zeigten unsere Schülerinnen und Schüler viel Leidenschaft und Ehrgeiz bei den Staffeln.

HLS Siegerteam

Am Donnerstag den 21. Mai 2015 fand der Kreisgruppenentscheid der WK IV Mädchen (Jahrgang 2003-2004) statt. Zwei sehr talentierte und erfahrende Junior Coaches unserer Schule übernahmen das Aufwärmtraining. Das Torwarttraining übernahm die Torhüterin einer Kreisauswahl.Das erste Spiel endete mit einem knappen 1:2 Sieg für Jaderberg. Dennoch war es ein klasse Spiel mit toller Abwehrleistung, guten Kombinationen und einer super Torwartleistung. Unfairerweise spielten in der Mannschaft von Jaderberg überwiegend zu alte SpielerInnen (2002) mit, welches die Disqualifizierung Jaderbergs bedeutete und uns somit eine 2. Chance auf den Sieg bot.

Am 22.04.2015 fand die erste Runde von dem Turnier „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) für die Mädchen der Wettkampfklassen (WK) 2 und 3 auf Kreisebene statt. Insgesamt haben 6 Teams in der WK 2 (Geburtsjahrgang 1999-2000) und 7 Teams in der WK 3 (Geburtsjahrgang 2001-2002)  aus 7 Schulen, also ungefähr 130 Schülerinnen an dem Turnier auf dem Kennedyplatz teilgenommen. In den beiden Altersklassen haben sich die Siegerteams aus dem letzten Jahr wieder durchsetzen können. Unsere HLS-Teams konnten leider nur jeweils den 5. Platz belegen.

Am 27.04.2015 musste unser WK 4 Mädchenfußballteam am Flötenteich antreten. Die Gruppe bestand aus 5 Teams, die alle gegeneinander spielen mussten. Das erste Spiel fand auch in dieser Altersklasse gegen das AGO statt. Diesmal konnten sich das HLS Team allerdings klar mit 5:1 durchsetzen. Das zweite Spiel gegen die IGS Flötenteich wurde auch deutlich mit 2:0 gewonnen. Im dritten Spiel musste das HLS Team gegen das favorisierte NGO Team antreten. Durch eine engagierte disziplinierte Spielweise, konnte das NGO mit 1:0 glücklich aber verdient bezwungen werden. Auch das letzte Spiel gegen die Liebfrauenschule konnten mit 3:0 gewonnen werden. Durch die 4 Siege konnte nicht nur der Turniersieg gesichert werden, sondern auch die Qualifikation für den Kreisgruppenentscheid. Unsere Spielerinnen spielen auch in den folgenden Vereinen: GVO, TuS Bloherfelde, Eintracht Friedrichsfehn, Tura 96 und FC Ohmstede.

Skifahrt des 7. Jahrgangs

Erlebnisorientierte inklusive Skifreizeit

Vom 13. – 21. Februar dieses Jahres fuhren wir mit 47 SchülerInnen der Jahrgangsstufe 7 nach Matrei/Österreich in die Berge zum Skilaufen. Über sieben Tage lernten die Schülerinnen und Schüler das Skifahren sowie die beeindruckende Bergwelt rund um den Großglockner kennen. 35 Schülerinnen und Schüler standen am Samstag das erste Mal auf ihren Skiern und stellten sich den Herausforderungen an den Hängen in 2500 m Höhe, 12 Schülerinnen und Schüler konnten ihre Fähigkeiten im Skisport weiterhin ausbauen. Zum Ende der Fahrt konnten alle gemeinsam auf ihren „Brettern“ das Skigebiet erkunden. Es war schön mit anzusehen, wie Schülerinnen und Schüler mit und ohne Beeinträchtigungen sich gegenseitig unterstützten und Spaß innerhalb der Gruppen hatten. Unverletzt meisterten alle Teilnehmer die Herausforderungen und erhielten von den österreichischen Berggöttern bei einer abschließenden Taufe ihre Skinamen. Untergebracht waren wir in einem Jugend-Appartement-Haus in unmittelbarer Nähe der Gondel, die uns hinauf ins Skigebiet brachte. Wir alle hatten eine erlebnisreiche Fahrt und nehmen viele schöne Erinnerungen mit nach Hause. 

Seite 5 von 10