Unser Mädchenteam kommt eine Runde weiter!!!

Auch diesmal haben die Volleyballer und Volleyballerinnen der Helene-Lange-Schule mit großer Spielfreude und Erfolg am Turnier teilgenommen. Die Mädchen qualifizierten sich im Spiel gegen die IGS Flötenteich in zwei Gewinnsätzen und fahren schon bald, Anfang des neuen Jahres, in die Volleyballhochburg nach Bad Ihburg.

Das Jungenteam musste gleich zweimal ran. Das erste Spiel war ein souveräner Sieg gegen die Mannschaft vom NGO. Das zweite und entscheidende Spiel war ein äußerst spannendes Match gegen die IGS Flötenteich, was leider trotz hoher „volleyballerischer Kunst“ knapp für das Team der IGS Flötenteich entschieden wurde.

 

Spardalauf 2013

Am 21.09. nahmen  172 Schüler/innen unserer Schule am Spardalauf im Stadtteil Kreyenbrück teil.  Hierbei ging es über eine Strecke von 1,6 oder 5 km.  Die Läufer/innen wurden durch  viele hunderte Zuschauer angefeuert.  Der Begeisterungsfunke sprang bei ganz vielen über und verhalf ihnen zu Höchstleistungen. Ein herausragendes Ergebnis erzielte Mika Drantmann auf der 1600m-Strecke mit einer Zeit von 5:57 Min. und belegte damit den 1. Platz .  In ihren Altersklassen kamen Chantal Aboki, Mila Büeler, Necati Caliskan, Joosten Thienemann und Niclas Diederichs auch auf Medaillenränge.  Am Ende der Läufe konnte man in viele glückliche und zufriedene Gesichter schauen.

Drachenbootrennen

HLS-Dragons zeigen vollen Einsatz auf der Hunte

Am Samstag, den 24.08. haben Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs für das Drachenbootrennen des Oldenburger Ruderverein (ORVO) auf der Hunte trainiert. Beim Training ging es nicht nur darum die Rudertechnik zu üben, sondern auch diese Technik synchron anzuwenden.

Am Sonntag ging das HLS-Dragons-Team dann an den Start. 24 Schüler/innen zeigten auf einer Sprintrennstrecke vollen Einsatz und unterlagen den konkurrierenden Drachenbooten anderer Schulen nur knapp. Sie ernteten trotzdem viel Applaus. Außerdem hat es den Fahrern sichtlich Spaß gemacht.

Bei diesem schon seit vielen Jahren stattfindenden Drachenbootrennen sitzen jeweils 20 Paddler, ein lenkender Ruderer und ein einpeitschender Trommler in einem länglichen mit einem Drachenkopf verzierten Boot.

von Lasse (6b)

Am Samstag, den 24.08.2013 hatten wir (Schüler der 6b) einen Zirkusauftritt beim Integrationstag im PFL. Wir sind mit einer Akrobatiknummer und einer Diabolo-Kugel-Balancenummer aufgetreten. Eine Klassenkameradin war leider verletzt und konnte nicht mit uns auftreten, dafür hat sie aber die Moderation übernommen. Wir haben sehr viel Applaus für unsere Nummern bekommen. Im ersten Auftritt ging es um schwierige Pyramiden, die die drei sehr gut gemeistert haben. Die anderen drei zeigten eine tolle Show zu Musik von ACDC. Eine Gitarre wurde auf dem Kinn balanciert, eine Diabolo wurde auf einer Laufkugel gespielt und zwei Diabolos wurden sogar gleichzeitig in einer Schnur angetrieben.

Die 5b gewinnt 500€ für umweltbewusste Mobilität!

Die 5b nahm an dem bundesweiten Wettbewerb „FahrRad!“ teil, der darauf abzielt, Schüler_innen der Sekundarstufe 1 zu vermehrtem Radfahren zu motivieren und auf diese Weise Fahrradkilometer zu sammeln, die für eine virtuelle Radtour im Internet genutzt wurden. Die Klasse 5b sammelte seit April mehr als 20.000 Kilometer und beschäftigte sich darüber hinaus mit dem Thema „umweltbewusste Mobilität“. Der bundesweite Wettbewerb läuft noch bis Ende Juli, und hierfür wird die Klasse weiterhin fleißig Kilometer mit dem Fahrrad sammeln.
Zusätzlich zu diesem Wettbewerb gab es vom regionalen Umweltbildungszentrum einen Wettbewerb für Oldenburger Klassen, bei dem die 5b bereits einen tollen Geldpreis über 500 € für die Klassenkasse erfahren hat.
Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Wir, die Sportklasse 5b, hatten das Glück an einem Zirkusprojekt teilzunehmen. Silvia Knoop (eine Mutter einer Mitschülerin), die in der Kirchengemeinde im Erikaweg ehrenamtlich arbeitet, hatte sich dafür eingesetzt, dass wir im Rahmen der Zeltwoche der Gemeinde Zirkusunterricht bekommen. Also haben wir uns jeden Morgen an der Schule getroffen und sind zusammen mit dem Fahrrad nach Bümmerstede gefahren. Dort stand im Garten eines Kindergartens ein Zirkuszelt.

Mit dem ganzen 5. Jahrgang sind wir am Mittwoch, dem 19.06.2013, für einen Strandsporttag nach Langeoog gefahren. Erst mit dem Bus nach Bensersiel, dann mit der Fähre nach Langeoog. Da wartete schon die Inselbummelbahn auf uns. Noch ein kleiner Fußmarsch und schon waren wir am Strand. Nachdem wir uns die Füße abgekühlt haben, begannen wir mit den Strandspielen. Man konnte sich für Strandfußball, Brennball oder den Sandburgenwettbewerb anmelden. Zwei Stunden kämpften wir barfuß im Sand, bis uns das Gewitter überraschte. Spontan ging es ins Inselwellenbad und in die Stadt. Gegen 19.00 kamen wir wieder zufrieden und erschöpft in Oldenburg an.

Geschrieben von Alexa S./Venice F.

Alle haben geschwitzt und sich in verschiedenen Disziplinen probiert, bis es schließlich geschafft war. Alle 30 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8B konnten in diesem Frühjahr das Sportabzeichen ablegen. Dabei erreichten sie beim stadtweiten Wettbewerb des Sportbundes den 2. Platz und freuen sich über 300 Euro für die Klassenkasse. Im September geht's mit der gesamten Klasse zum Berlin-Marathon, dafür wollen sie das Geld verwenden. Herzlichen Glückwunsch!

Bei gutem Laufwetter starteten am Sonntag 02.06.13 beim Brunnenlauf über die 2400m-Distanz 150 Schüler/innen der HLS. Dabei waren fast alle Klassen vom 5. bis zum 10. Jahrgang vertreten. Viele unserer Schüler/innen liefen dabei in den vorderen Rängen mit, aber auch für viele etwas unerfahreneren Läufer/innen waren die 2,4km ein großer Erfolg. Dafür sorgte auch die tolle Stimmung am Rande der Laufstrecke! Viele Eltern und Freunde säumten die Laufstrecke und feuerten die Akteure an. Dank der tollen Organisation und der Straßenfestatmosphäre konnte man in viele glückliche HLS-Gesichter blicken.

Handball an der HLS

Die HLS-Handballspielerinnen haben sich, nach Rang 3 im Jahr 2012, jetzt die Vizemeisterschaft auf der Bezirksmeisterschaft erkämpft. Da Wilhelmshaven kurzfristig absagen musste, gab es in der Gruppe A nur zwei Teams und der Gruppensieg wurde in Hin- und Rückspiel ermittelt. In der Gruppenphase musste unser Team, das aus den Jahrgängen 5, 6 und 7  zusammengestellt wurde, gegen ein Team aus Norden spielen. Das Hinspiel wurde von dem HLS-Team mit 8:6 gewonnen. Im Rückspiel konnten sich unsere Mädchen durch ein 5:5 den Gruppensieg sichern. Im Halbfinale musste sich unsere Handballmannschaf gegen Bramsche beweisen. Im Spiel gegen Bramsche konnte sich die HLS-Mädchen durch schöne Kombinationen mit 9:7 durchsetzen.

Seite 7 von 10