Schüler des 6. Jahrgangs sammeln für Straßenkinder in Mexiko

11 Dezember 2017

Es kostet einige Überwindung, Passanten in der Oldenburger Fußgängerzone anzusprechen und um eine Spende zu bitten. Auch mit abwehrenden Haltungen umzugehen und trotzdem freundlich und bestimmt immer wieder auf Menschen zuzugehen, fällt nicht leicht.  Doch die Schüler des 6. Jahrgangs der Helene-Lange-Schule machten sich am 23. November 2017 auf den Weg in die Innenstadt, um Passanten anzusprechen und um Geld zu bitten. 

Die Schüler und Schülerinnen hatten im GL- und Werte- und Normen-Unterricht zum Thema „Kinder der Welt“ gearbeitet und dabei erfahren, dass viele Kinder auf der Welt es nicht so gut haben wie sie selbst. Straßenkinder zum Beispiel müssen jeden Tag immer wieder versuchen, ihren Lebensunterhalt auf den Straßen großer Städte - zum Beispiel in Mexiko - zu bestreiten. Straßenkinder putzen hierfür Schuhe, waschen Autoscheiben, verkaufen Trinkwasser oder andere Dinge oder gehen betteln.

Die Sechstklässler hatten für diesen Tag zwei Wochen lang Weihnachtsdekorationen, Karten und anderes gebastelt, kurze Vorführungen eingeübt oder Kuchen gebacken. Dieses wollten sie in der Fußgängerzone verkaufen bzw. vorführen. In Gesprächen mit den Passanten informierten sie über Straßenkinder und über die Hilfsorganisation „Terres des hommes“, welche sich in vielen Projekten für Kinder in der Welt einsetzt. Durch den Verkauf und durch freiwillige Spenden wurden im Laufe von drei Stunden über 1400 Euro eingesammelt. Geld, das nun über „Terres des hommes“ Kindern in einem Straßenkinderprojekt in Mexiko-City zugute kommt.

 

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
  • Freitag  8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr