Jahrgang 7

Musikprojekt in den Klassen 7c und d

Im Rahmen der Beschäftigung mit der Musikepoche des Barock haben wir in der 7c und 7d einen Kompositionsworkshop durchgeführt. Der bekannte Basslauf des Werkes Kanon in D-Dur von Pachelbel sollte die Grundlage der Komposition bilden. Zu diesem sollten die Schüler*innen eigene Melodiebausteine entwickeln. Die Schüler*innen mussten sich gleich mehreren Herausforderungen stellen:

  1. Eine Melodie komponieren, die in der Anlage immer komplexer geworden ist. So sollten sie zunächst eine Melodie aus ganzen Noten, dann aus halben Noten und zum Schluss aus Viertelnoten schreiben.
  2. Die Melodie in Notenschrift oder in alternativen Formen aufschreiben.
  3. Die Komposition am Ende durch ein Vorspiel präsentieren. Einige Beispiele sind auch online zu bestaunen.

Sowohl für die Schüler*innen als auch für mich war es eine schöne Erfahrung und ich bin begeistert, was alles in fünf Doppelstunden entstehen kann. Genießt die Ergebnisse.

 

Drucken