Jahrgang 8

Deutschunterricht während der Corona-Schulschließung

e844e95264ef8258be8cdea5b6544ed7 XL

Klasse 7b verfasst kreative Spaßbriefe!

Während der Schulschließung von März bis Mai 2020 thematisierte die 7b im Deutschunterricht das korrekte Schreiben von Geschäftsbriefen. Zum Einstieg in dieses Thema bearbeiteten alle einige „Briefmacken“ von Winfried Bornemann, der viele solcher Spaßbriefe vor einigen Jahren verfasst und verschickt hatte. Die Klasse war sofort von dieser Idee begeistert und sehr motiviert, nun selbst solche Spaßbriefe zu formulieren!  Einige Schülerinnen und Schüler schrieben gleich mehrere Briefe und so wurden im häuslichen Deutschunterricht insgesamt sehr viele Anschreiben an Unternehmen verfasst!!! 

Eigentlich sollten diese auch an die unterschiedlichen Firmen und Betriebe verschickt werden, aber schon sehr früh äußerte eine Schülerin Bedenken, in dieser Krisenzeit vom Zusenden der Briefe momentan Abstand zu nehmen – und damit lag sie natürlich richtig! Das Versenden soll dann später nachgeholt werden – und dann ist die 7b gespannt darauf, welche Antwortschreiben zurückkommen.

Das Inhaltsverzeichnis gibt eine gute Übersicht über die unterschiedlichen Anliegen der Briefe! Es folgen hier nun beispielhaft zwei Spaßbriefe – einmal zu einer Abiturversicherung und ein Einladungsschreiben an verletzte Spieler von Werder Bremen!

Die Klasse 7b wünscht viel Spaß beim Lesen! 

 

Drucken