Juniorwahl 2017 im 9. Jahrgang

27 September 2017

Eine phänomenale Wahlbeteiligung von über 91%, leidenschaftliche Debatten noch im Wahllokal  über die „richtige“ Wahl, eine engagierte Presse, die unparteiisch, aber provokativ das Wahlvolk auf sein Wahlverhalten befragt, und informierte Wählerinnen und Wähler, die wissen warum sie welcher Partei ihre Stimme geben. So sieht lebendige Demokratie aus!

Im 9. Jahrgang haben 112 Schülerinnen und Schüler an der Juniorwahl 2017 teilgenommen, einem bundesweiten Schulprojekt, das parallel zur Bundestagswahl durchgeführt wurde, und - wie alle Beteiligten einhellig bestätigen - ein hervorragendes Angebot zur politischen Bildung ist. Denn: Wer wählt, entscheidet mit. Wer wählt, verschafft sich und seinen Interessen Gehör. Wer wählt, übernimmt Verantwortung. Und: Wer nicht wählt, überlässt anderen die Entscheidung über die eigenen Angelegenheiten.

Und so sähe der Bundestag aus, wenn die Bundesbürger am Wahlsonntag  gewählt hätten wie der 9. Jahrgang der HLS bei der Juniorwahl.

Koalitionen wären schnell gefunden, im Bundestag säße erstmals in ihrer Geschichte die Tierschutzpartei, andere Parteien wie die AfD und die FDP wären an der 5% Hürde gescheitert. 

Impressum

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de