Frankreichaustausch 2019

11 Februar 2019

Bonjour, wir sind Jona und Nico aus dem 9. Jahrgang. Wir sind gerade von unserem Frankreichaustausch zurückgekommen und wir wollten euch nun berichten, wie es so war und was wir erlebt haben.

Nachdem wir am Donnerstag, den 17.01.19 von einer langen Zugreise endlich in dem französischen Ort Béthune angekommen sind, wurden wir von unseren Austauschschülern ganz herzlich in unserer Partnerschule begrüßt. Nach der Begrüßung sind wir mit unseren Austauschschülern nach Hause gefahren, wo wir unsere Gastfamilien kennenlernen durften. Am Freitag „durften“ wir dann einen typischen französischen Schultag von 8 Uhr bis 18 Uhr erleben.

Das Wochenende haben wir in unsren Gastfamilien verbracht. Am Montagvormittag hatten wir Unterricht mit unseren Austauschpartnern und nachmittags haben wir eine Rally in Béthune gemacht. Am Dienstag haben wir einen Ausflug nach Lille durchgeführt. Als wir dort angekommen sind, haben wir direkt die nächste Rally gemacht. Sobald wir damit fertig waren, hatten wir noch Freizeit, bis wir am Nachmittag in ein „KOEZIO“ gefahren sind. Dies ist ein Kletterpark, in dem man als Team verschiedene Aufgaben lösen muss. Mittwoch fiel der Unterricht aufgrund von zu starken Schneefalls aus. An diesem Tag hatten wir nochmal Zeit mit unseren Gastfamilien, in der wir Ausflüge in die Umgebung machen konnten.

Donnerstag hatten wir dann Zeit, letzte Besorgungen zu machen und uns dann zu verabschieden. 

Am Freitag haben wir unsere Rückreise in Richtung Oldenburg angetreten. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Französischaustausch sehr lohnenswert war und uns viele Eindrücke geboten hat.