Schulgeschichte

05 Juni 2016

Nach mehreren Initiativen in den 70er und 80er Jahren gelingt 1989 die Gründung der ersten Integrierten Gesamtschule in Oldenburg.

1990 Am 1. August 1990 nimmt die neue Schule unter dem Namen „IGS Oldenburg“ mit dem ersten 5. Jahrgang bestehend aus 108 Schülern und Schülerinnen sowie 14 Lehrkräften - der Schulleiter Werner Sturhan, die 8 Klassenlehrer/-innen und weitere von anderen Schulen abgeordnete Lehrer/-innen - ihre Arbeit auf. Neben den vier Klassen der IGS im zweiten Stock des Schulgebäudes Marschweg 38 sind damals noch die 6. Klasse der dann auslaufenden Orientierungsstufe, Hauptschule, Förderschule und Klassen der Waldorfschule im Gebäude untergebracht. Eine Mensa wird provisorisch in den Räumen 215/216 eingerichtet. Die IGS ist von Anfang an eine Ganztagsschule.
1992 Der erste Bauabschnitt der Mensa wird im Erdgeschoss in einem Teil der ehemaligen Pausenhalle fertig gestellt.
1994 Nach Gründung der IGS Flötenteich wird die Schule in „IGS Marschweg“ umbenannt.
1995 Erste europäische Partnerschaften werden abgeschlossen: Frankreich, Niederlande, England.
1996 Mit Einrichtung der zunächst dreizügigen Oberstufe wird auch der zweite Bauabschnitt der Mensa fertig gestellt. Es folgen Umbauten im Bereich des 11. Jahrgangs, um 5 kleinere in 4 größere Räume zu verändern. Ab jetzt ist die Oberstufe 4-zügig. Die Bibliothek in ihrer heutigen Form wird eingerichtet.
1998 Nach einer schulinternen Diskussion und Abstimmungen über verschiedene mögliche Namen erhält die Schule am 8. Oktober 1998 den Namen „Helene-Lange-Schule“, nach der Oldenburger Frauenrechtlerin und Pädagogin.
1999 Die ersten 49 Abiturientinnen und Abiturienten verlassen nach bestandener Prüfung die HLS.
2000 Schulleiter Werner Sturhan wird pensioniert. Neuer Schulleiter wird der bisherige Stellvertreter Ulrich Steinbrink. Der Schüleraustausch mit der neuen Partnerschule „Deutsche Schule Viña del Mar“ in Chile startet. Ab jetzt reisen jedes Jahr drei bis sechs Schüler/innen des 11. Jahrgangs nach Chile und empfangen später ihre Gastgeber/innen bei uns.
2001 Die erste Integrationsklasse mit fünf Schülern mit sonderpädagogischen Förderbedarf wird eingerichtet. Anlässlich einer Studienfahrt einer Abiturklasse nach Südafrika wird mit der Westville Secondary School in Port Elizabeth eine Schulpartnerschaft abgeschlossen.
2003 Die erste Orchesterklasse startet im Jahrgang 5. Die Helene-Lange-Schule erhält zum ersten Mal die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“.
2004 Beginn der Partnerschaft mit dem Lycée Saint Dominique in Béthune/ Frankreich
2006 Schulleiter Ulrich Steinbrink geht in Pension. Neuer Schulleiter wird Diedrich Smidt.
2007 Eine Partner- und Patenschaft wird mit dem Instituto Concepción de María in San Francisco Libre/ Nicaragua abgeschlossen. Der naturwissenschaftliche Bereich wird mit fünf Fachräumen, zwei Hörsälen und einer gemeinsamen Sammlungszone komplett saniert.

2007 Die HLS wird erstmalig als "sportfreundliche Schule" ausgezeichnet.
2008 Die erste Sportklasse sowie der erste Chorkurs gehen an den Start.

2010 Die HLS feiert ihr 20jähriges Schuljubiläum mit einem Festakt und einer großen Party.

2012 Wir werden zur inklusiven Schule: Integrationsklassen sind kein Einzelfall mehr, sondern in jedem Jahrgang werden auch Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf in verschiedenen Klassen unterrichtet.

2013 Die HLS bewirbt sich um den Titel "Schule ohne Rassismuns-Schule mit Courage" und darf ihn führen.

2015 Zum 25jährigen Schuljubiläum, während der Um- und Neubauphase, fährt die gesamte Schule nach Langeoog. Der Förderverein richtet zum Jubiläum ein großes Fest aus.

2015 Die Schule geht einen Kooperationsvertrag mit der Firma „Sorgenfrei“ und der Stadt Oldenburg ein. Fortan wird der Einsatz der Schulbegleitungen im Rahmen der Inklusion direkt in der Schule koordiniert.

2015 16 neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler werden feierlich begrüßt und beginnen den Unterricht in der Sprachlernklasse.

2016 Der Neubau für Kunst, Musik, Darstellendes Spiel, Technik und Hauswirtschaft sowie die neu entstandenen Räumlichkeiten u.a. die Mensa und der Freizeitbereich, Räume für die Sek.II, die Differenzierung in den Jahrgängen und Therapie und Pflege werden in einem Festakt eingeweiht.

2016 Mit einem großen Schulfest feiert die HLS das Jubiläum zu Hause nach, nun mit neuen räumlichen Möglichkeiten.

2017 Schulleiter Diedrich Smidt geht in Pension. Neue Schulleiterin wird Claudia Steffen.

Impressum

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Do 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
    • Fr. 8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr
  • Telefon: 0441 / 95016-11
  • Telefax: 0441 / 95016-36
  • Email: sekretariat@hls-ol.de