Skip to main content

Fremdsprachen

Eine Woche England 2015

An unserer Schule fährt jedes Jahr eine Gruppe von Schülern aus dem Neunten Jahrgang nach England, um das im Unterricht gelernte auch einmal ganz praktisch anwenden zu können. Dieses Jahr waren wir an der Reihe, und so trafen wir uns am 11.6.15 abends um 10 Uhr am Parkplatz unserer Schule, mit Gepäck für 5 Tage und einer großen Portion Vorfreude. „Wir“ das sind 37 Schüler, 2 Lehrer, eine Integrationsassistentin und unser Busfahrer Michael. Die Fahrt nach Folkestone dauerte etwa 13 Stunden, Fährfahrt inklusive.

In England angekommen war es unerwartet warm. Wir wurden direkt von unseren Gast-familien abgeholt und hatten dann etwas Zeit diese kennenzulernen und uns auszuruhen, bevor wir uns wieder zu einer Stadtrallye trafen. Da viele von der langen Busfahrt allerdings sehr erschöpft waren, verlief die Rallye nicht ganz planmäßig. Dennoch bekamen wir so einen ersten Eindruck von Folkestone, und vor allem von dem wunderschönen Strand, an dem wir anschließend noch einige Zeit gemeinsam verbrachten.

Nach dem ersten Kennenlernen der englischen Küche in unseren Gastfamilien und einer erholsamen Nacht freuten wir uns nun alle auf die bereits angekündigten Ausflüge. Als Beispiel möchte ich die Bootstour in Canterbury erwähnen. Studenten ruderten uns über den recht kleinen, aber stark strömenden Fluss und erzählten uns spannende Geschichten über die Stadt und die zur Zeit des Mittelalters  dort lebenden Leute. Danach konnten wir uns in Gruppen selbst ein Bild von der Stadt machen und in den vielen kleinen, teils recht kuriosen Läden Souvenirs und ähnliches kaufen.

Das Highlight unserer Englandreise war ganz klar die Fahrt nach London am Montag. Mit der Fähre fuhren wir direkt ins Innere der Stadt. Dabei konnten wir schon erste Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Tower Bridge und das London Eye, entdecken. Anschließend besichtigten wir die schöne Stadt in Gruppen, was die meisten auch zum Shoppen gehen nutzten. Zur besseren Fortbewegung dienten uns die U-Bahnen, was für viele ebenfalls ein ganz besonderes Erlebnis war. Zurück in Folkestone schlossen wir den Tag, anlässlich Marvins Geburtstages, mit einem Picknick aus typisch englischen Appetithappen.

Im Rückblick war die Englandfahrt ein voller Erfolg! Wir hatten nicht nur super Wetter, tolle Gastfamilien und waren insgesamt eine echt coole Truppe, sondern konnten darüber hinaus noch eine Menge lernen und im Anwenden der englischen Sprache sicherer werden. Ich persönlich hatte viel Spaß, besonders wegen der vielen frei gestaltbaren Zeit, die wir hatten, und lege es jedem wärmstens ans Herz, eine solche Sprachreise auch mitzuerleben.

Carolin Finnern, 9d

  • Geändert am .
  • Aufrufe: 573

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441/9501611
  • Telefax: 0441/9501636
  • Email: sekretariat@hls-ol.de

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
  • Freitag  8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr