Skip to main content

Arbeit Wirtschaft Technik Informatik

Bewerbungstraining und Profil AC

Am 13. und 14. März nahmen die Schüler*innen des 9. Jahrgangs an einem intensiven Bewerbungstraining teil. Hierfür hatten wir Vertreter von verschiedenen Organisationen wie der Stadt Oldenburg, der AOK, der LzO, der Lavis, Vocatium, der Agentur für Arbeit und der IHK als Referenten eingeladen. Gemeinsam haben wir Themen wie die Erstellung von Lebensläufen, Anschreiben, Onlinebewerbungen, Vorstellungsgesprächen, Eignungstests, Bewerbungszeiträumen und Benimm-Trainings behandelt.

Zusätzlich führten wir das Kompetenzfeststellungsverfahren Profil AC durch, das verschiedene Module umfasst. In den Praxismodulen wurden wichtige Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit, Problemlösefähigkeit, Durchhaltevermögen, Arbeitsgenauigkeit und Arbeitstempo und viele mehr abgefragt. In den computerbasierten Modulen wurden unter anderem Konzentrationsfähigkeit, räumliches Vorstellungsvermögen und Merkfähigkeit überprüft.

In einem der Praxismodule mussten die Schüler*innen in Gruppenarbeit eine Murmelbahn bauen, während im anderen Modul ein Mobile in Einzelarbeit erstellt wurde. Parallel dazu wurden sie von Beobachtern bewertet, und die Ergebnisse wurden in einer Skala von 1-5 Sternen festgehalten. Die computerbasierten Module boten eine breite Palette von Tests, darunter einen Fragebogen zu Berufsinteressen, einen kognitiven Test, einen IT-Test, zwei berufsfeldbezogene Tests und eine Selbsteinschätzung zu den getesteten Kompetenzen.

Am Ende der Kompetenzanalyse erhält jeder Schüler eine persönliche Auswertung mit einer Beschreibung der verschiedenen Kriterien, eine Liste seiner Berufsinteressen und passenden Berufsgruppen sowie einen Ergebnisbogen, der seine Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen auflistet.

Diese Ergebnisse werden mit den Klassenlehrkräften besprochen, und es besteht die Möglichkeit, sie bei einem Beratungsgespräch mit der Berufsberaterin zu vertiefen. Die Ergebnisse dienen nicht nur den Schülern selbst, sondern auch den Eltern, um wichtige Informationen für die berufliche Orientierung ihrer Kinder zu erhalten.

Wir sind überzeugt, dass diese Erfahrungen einen wertvollen Beitrag zur persönlichen und beruflichen Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler leisten.

  • Geändert am .
  • Aufrufe: 206

Kontaktdaten

Helene-Lange-Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Marschweg 38
26122 Oldenburg

Sekretariat:

  • Telefon: 0441/9501611
  • Telefax: 0441/9501636
  • Email: sekretariat@hls-ol.de

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 8.00-10.00 und 11.15-16.00 Uhr
  • Freitag  8.00-10.00 und 11.15-13.15 Uhr